Wieder neuer Look für Naddel: Die Haare sind jetzt glatt

Naddel hat einen neuen Job als Kellnerin und Werbegesicht. Dafür lässt sich die 55-Jährige wieder mal umstylen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Im April präsentierte sich Naddel mit ihren natürlichen Haaren. Für ein Werbe-Shooting hat sie sich jetzt umstylen lassen.
Facebook/Nadja Abd el Farrag Im April präsentierte sich Naddel mit ihren natürlichen Haaren. Für ein Werbe-Shooting hat sie sich jetzt umstylen lassen.

Das Leben von Nadja Abd el Farrag war in den vergangenen Jahren ein Auf und Ab - auch finanziell. Nach ihrem letzten Absturz in Schulden und Arbeitslosigkeit hat sich die Ex von Poptitan Dieter Bohlen für einen solideren Arbeitsweg entschieden. Damit scheint sie endlich Erfolg zu haben.

Naddel arbeitet als Kellnerin und Werbegesicht

Mittlerweile lebt Naddel in Dangast und arbeitete dort als Masseurin einer Beauty-Lounge. Durch die Corona-Krise kann sie ihren Job aktuell aber nicht ausüben. Doch statt in alte Verhaltensmuster zurückzufallen, ist sie jetzt als Kellnerin und Hausdame eines Hotels tätig.

Der Promiwelt will sie aber nicht ganz den Rücken kehren, denn nebenbei hat sie auch einen Werbedeal als Gesicht des Tortenboden- und Kuchenherstellers "Käpt'n Flindt" ergattert. Für das Fotoshooting hat sich Naddel extra umstylen lassen.

Naddels neuer Look: Die Frisur ist jetzt anders

Bei dem neuen Look handelt es sich aber nicht wieder um eine Haarverlängerung. Von ihren falschen Zotteln hat sie sich erst vor wenigen Monaten getrennt und setzt diesmal auf einen seriösen Look, wie sie auf Instagram zeigt.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert
Der neue Look mit den glatten Haaren steht Naddel genauso gut wie ihr natürliches Aussehen. Über ihren neuen Job als Werbegesicht sagt sie dem ARD-Magazin "brisant": "Ich bin begeistert. Und vor allem ist es auch langfristig und nicht mal für einen Monat und dann ist es wieder abgeschlossen."

Auch ihr Lebenswandel scheint der 55-Jährigen gut zu tun, wie sie weiter erzählt: "Ich brauche etwas, wo ich jeden Tag aufstehen muss, wo ich jeden Tag arbeiten muss und nicht immer nur für ein paar Tage und dann drei Wochen nicht."

Lesen Sie auch: Schwere Vorwürfe gegen Heidi Klum - Droht ihr der Rauswurf?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren