Weihnachten: Erteilen Harry und Meghan der Queen eine Absage?

Eigentlich sollten Harry und Meghan nach ihrer sechswöchigen Auszeit pünktlich zum royalen Weihnachtsfest wieder in England sein. Doch jetzt sollen sie ihre Pläne geändert und der Queen abgesagt haben.
| Nina Caroline Zimmermann
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Hier wollen Harry und Meghan ihr Weihnachtsfest nicht verbringen: das Schloss Sandringham in Norfolk.
dpa/Britta Gürke 2 Hier wollen Harry und Meghan ihr Weihnachtsfest nicht verbringen: das Schloss Sandringham in Norfolk.
2018 noch ganz harmonisch: Prinz William, Herzogin Kate und die Sussexes auf dem Weg zum Weihnachts-Gottesdienst.
dpa/Joe Giddens 2 2018 noch ganz harmonisch: Prinz William, Herzogin Kate und die Sussexes auf dem Weg zum Weihnachts-Gottesdienst.

Update: Ein Sprecher von Harry und Meghan bestätigte laut CNN, dass die beiden Weihnachten mit Meghans Mutter verbringen werden. Die aktuellen Neuigkeiten finden Sie hier: Harry und Meghan versetzen die Queen


In den letzten Wochen brachten Prinz Harry (35) und seine Frau Herzogin Meghan (38) ganz schön Aufruhr in die britische Königsfamilie: Zunächst verklagten sie zwei Boulevard-Zeitschriften, dann ließen in einer TV-Dokumentation ihren Gefühlen freien Lauf und kündigten im Anschluss auch noch an, sich eine sechswöchige Auszeit von den royalen Pflichten zu nehmen. Sie wollen das amerikanische Thanksgiving gemeinsam mit Meghans Mutter Doria Ragland (63) in den USA verbringen.

Geplant war, dass die junge Familie pünktlich zum traditionellen royalen Weihnachtsfest wieder in England ist und die Feiertage mit Queen Elizabeth (93) und dem Rest der Familie auf Schloss Sandringham verbringt. Doch laut Berichten der "Sun“, haben die Sussexes sich entschieden, Archies (6 Monate) erstes Weihnachtsfest ohne royalen Anhang zu verbringen. Sie sollen englische Queen bereits informiert haben.

Hier wollen Harry und Meghan ihr Weihnachtsfest nicht verbringen: das Schloss Sandringham in Norfolk.
Hier wollen Harry und Meghan ihr Weihnachtsfest nicht verbringen: das Schloss Sandringham in Norfolk. © dpa/Britta Gürke

Wo feiern Harry und Meghan Weihnachten?

Für Harry wäre es seit 1984 erst das zweite Mal, dass er Weihnachten nicht auf Schloss Sandringham feiert. 2012 verpasste er das Fest wegen seines Afghanistan-Einsatzes.

Einen anderen Plan gibt es bisweilen wohl jedoch nicht, wie der royale Experte und Autor Phil Dampier der "Daily Mail“ erklärte: "Hätten sie etwas anderes vor, wie eine große Weihnachtsfeier mit Meghans Familie, dann könnte man verstehen, dass sie der Queen absagen. Aber Meghan ist ja, außer mit ihrer Mutter, mit ihrer ganzen Familie zerstritten.“

2018 noch ganz harmonisch: Prinz William, Herzogin Kate und die Sussexes auf dem Weg zum Weihnachts-Gottesdienst.
2018 noch ganz harmonisch: Prinz William, Herzogin Kate und die Sussexes auf dem Weg zum Weihnachts-Gottesdienst. © dpa/Joe Giddens

Kein gemeinsames Weihnachten wegen Streit mit Bruder William?

Weiter erklärt Phil Dampier: "Wenn sie also gar keine anderen Pläne haben und Weihnachten einfach nicht mit der Queen und dem Rest der Familie verbringen wollen, dann sagt das sehr viel und ist besorgniserregend.“

Schon seit Monaten berichtet die britische Presse darüber, dass Prinz Harry und sein Bruder William sich nicht mehr gut verstehen. In der TV-Dokumentation zur Afrikareise der Sussexes gab Harry sogar zu, dass die beiden Brüder sich auf unterschiedlichen Wegen befänden.

Lesen Sie hier: Ziehen Harry und Meghan etwa in die USA?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren