Exklusiv

Unfall nach Drogen-Fahrt: Frederic von Anhalt verliert Führerschein

Sein blauer Bentley ist nach einem Autounfall in Los Angeles demoliert. Frederic von Anhalt verliert am Sonntag die Kontrolle über den Luxusschlitten und wird verletzt ins Krankenhaus gebracht. Im Blut des Witwers von Zsa Zsa Gabor wurden Drogen festgestellt.
| Steffen Trunk
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
9  Kommentare 1 – Artikel empfehlen
Frederic von Anhalt vor seinem geliebten Bentley
Frederic von Anhalt vor seinem geliebten Bentley © Privat

Der Wagen des 78-Jährige kam am Sonntag auf dem Wilshire Boulevard in Los Angeles ins Schleudern und landete seitlich und beschädigt auf dem Bürgersteig. Der Witwer von Zsa Zsa Gabor kam sofort ins Krankenhaus, das erfuhr die AZ exklusiv. Die Schmerzen hält Frederic von Anhalt aktuell nur mit Medikamenten, Infusionen und Schlafmittel aus.  

Marihuana geraucht: Frederic von Anhalt verunglückt mit Bentley

In der Klinik stellte man im Blutkreislauf des Adoptiv-Prinzen Cannabis fest. Die AZ erreichte Frederic von Anhalt im Krankenbett. Kleinlaut sagte er: "Ich hatte was geraucht. Es musste halt mal sein. In Kalifornien ist das ja erlaubt." Das stimmt, seit 2016 ist Cannabis im Promi-Staat für den Freizeitgebrauch legal. Aber der Konsum ist im Auto verboten!

Cannabis in Kalifornien nicht im Auto erlaubt: Führerschein weg!

Die Folge seines Unfalls im Drogenrausch: Der Autonarr verliert seinen geliebten Führerschein. Ein Drama für den reichen Deutschen, der seit fast 40 Jahren in Los Angeles lebt. Der Teilnehmer der Trash-Show "Kampf der Realitystars" muss in der Stadt der Engel vorerst zu Fuß gehen oder sich durch die Millionenmetropole kutschieren lassen.

Dieses Foto schickte Prinz Frederic von Anhalt der AZ aus dem Krankenhaus
Dieses Foto schickte Prinz Frederic von Anhalt der AZ aus dem Krankenhaus © Privat

Prinz Frederic von Anhalt ist allerdings froh, dass er Glück im Unglück hatte. "Ich habe mir nur einen schmerzhaften Muskelriss im linken Arm zugezogen. Es hätte viel schlimmer kommen können. Ich kann mich überhaupt nicht mehr an den Unfallhergang erinnern."

Frederic von Anhalt bestattete Ehefrau Zsa Zsa Gabor

Bewegende Wochen liegen hinter Prinz Frederic von Anhalt. Fast fünf Jahre nach dem Tod von Ehefrau Zsa Zsa Gabor (†99) konnte ihre Asche endlich in Ungarn bestattet werden. Die Urne der Hollywood-Diva schmuggelte der 78-Jährige illegal ins Flugzeug. Im Juli musste sich Frederic von Anhalt für immer von seiner großen Liebe verabschieden. "Wir waren bis zu ihrem Tod 30 Jahre verheiratet. Ich hatte sie immer bei mir und habe manchmal mit Zsa Zsa in der Urne gesprochen. Aber jetzt ist sie einfach weg. Ich werde sie nie wieder sehen", sagte er der AZ.

Lesen Sie auch

Erst im vergangenen Jahr landete der Adoptiv-Prinz nach einem dramatischen Suff-Unfall im Krankenhaus. Nach dem Genuss einer prickelnden Flasche Schampus fiel von Anhalt durch eine Glastüre und ging bewusstlos zu Boden. Die klaffende Wunde am Hinterkopf musste damals mit 18 Stichen genäht werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 9  Kommentare – mitdiskutieren 1 – Artikel empfehlen
9 Kommentare
Artikel kommentieren