Titel für Harry und Meghan: Diese Auszeichnung haben sie William und Kate abgeluchst

Neuer Titel für Prinz Harry und Herzogin Meghan? Auch wenn sie sich aus dem britischen Königshaus zurückgezogen haben, stehen sie bei dieser Auszeichnung noch vor Prinz William und Herzogin Kate.
| Sven Geißelhardt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Einst waren Meghan, Harry, William und Kate (v.l.) die "Fab Four".
Einst waren Meghan, Harry, William und Kate (v.l.) die "Fab Four". © imago/ APress

Bislang sind Harry und Meghan noch Prinz und Herzogin, obwohl sie sich durch den Megxit von ihren königlichen Pflichten zurückgezogen haben und ein "normales" Leben in den USA führen. Jetzt ist ein weiterer Titel hinzugekommen - allerdings kein royaler.

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Über kein Royal-Paar wird mehr gesprochen

2021 haben der Enkel von Queen Elizabeth und seine Ehefrau für zahlreiche Schlagzeilen gesorgt. Vor allem das Interview mit US-Talkmasterin Oprah Winfrey erhielt große internationale Aufmerksamkeit. Deshalb wurden die beiden jetzt zu den Royals, über die auf der Welt am meisten gesprochen wird, gekürt.

Laut einer Studie von Lucky Greek, in der die globalen Google Trends-Daten für 2021 analysiert wurden, waren die Suchanfragen für Prinz Harry und Herzogin Meghan 64 Prozent höher als bei jedem anderen Royal-Paar. "Meghan und Harrys Abschied vom königlichen Leben im Jahr 2020 hat weltweit Schockwellen ausgelöst und diese Daten zeigen, dass ihr Einfluss nur weiter gewachsen ist", erklärt ein Sprecher von Lucky Greek gegenüber "Express".

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Hinter Harry und Meghan landeten Prinz William und Herzogin Kate auf dem zweiten Rang der Royals, über die am meisten gesprochen wird. Erst auf Platz drei folgen Queen Elizabeth und ihr verstorbener Mann Prinz Philip.

Diese Royal-Momente wurden 2021 am meisten im Netz diskutiert

Die Studie über die Google-Anfragen hat auch ergeben, dass das Oprah-Interview der am meisten diskutierte Royal-Moment von 2021 ist, gefolgt von der Beerdigung von Prinz Philip. Für Fans von William und Kate war "Express" zufolge der zehnjährige Hochzeitstag im April 2021 am interessantesten.

"Dieses Jahr war für die gesamte königliche Familie unglaublich ereignisreich und es ist faszinierend zu sehen, wie Meghan und Harrys Interview mit Oprah Winfrey als der am meisten diskutierte königliche Moment des Jahres gefeiert wird", sagt der Sprecher von Lucky Greek dazu. "Es ist wirklich ein Beweis für den Einfluss des Paares, dass sie trotz sehr wenigen öffentlichen Auftritten die Aufmerksamkeit der Welt auf sich gezogen haben."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren