Sylvie Meis gedenkt mit ergreifenden Worten toter Miriam Pielhau

Anlässlich eines Charity-Events in Berlin richtet sich Moderatorin Sylvie Meis mit einem emotionalen Instagram-Post an ihre langjährige Freundin Miriam Pielhau, die einem Krebsleiden erlag.
| AZ/aw
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Barbara Schöneberger (l.) und Sylvie Meis beim diesjährigen Dreamball in Berlin. Die 41-jährige Niederländerin fungierte bereits zum zehnten Mal als Schirmherrin für das Charity-Event zugunsten krebskranker Frauen.
BrauerPhotos / M.Nass Barbara Schöneberger (l.) und Sylvie Meis beim diesjährigen Dreamball in Berlin. Die 41-jährige Niederländerin fungierte bereits zum zehnten Mal als Schirmherrin für das Charity-Event zugunsten krebskranker Frauen.

Anlässlich des Dreamballs in Berlin richtet sich Moderatorin Sylvie Meis mit einem emotionalen Instagram-Post an ihre langjährige Freundin Miriam Pielhau, die vor drei Jahren einem Krebsleiden erlag.

Berlin - Am Mittwoch fand in Berlin der Dreamball statt, ein Charity-Event der Deutschen Knochenmarkspenderdatei, welches krebskranke Frauen unterstützt. Bereits zum zehnten Mal fungierte Sylvie Meis als Schirmherrin der Veranstaltung.

Barbara Schöneberger (l.) und Sylvie Meis beim diesjährigen Dreamball in Berlin. Die 41-jährige Niederländerin fungierte bereits zum zehnten Mal als Schirmherrin für das Charity-Event zugunsten krebskranker Frauen.
Barbara Schöneberger (l.) und Sylvie Meis beim diesjährigen Dreamball in Berlin. Die 41-jährige Niederländerin fungierte bereits zum zehnten Mal als Schirmherrin für das Charity-Event zugunsten krebskranker Frauen. © BrauerPhotos / M.Nass

Sylvie Meis: Emotionaler Post auf Instagram

2009 gab die Niederländerin bekannt, an Brustkrebs erkrankt zu sein. Sylvie Meis ließ sich den Tumor operativ entfernen und absolvierte im Anschluss eine Chemotherapie.

Meis teilte dieses Schicksal mit der ihr befreundeten Moderatorin Miriam Pielhau. Bei Pielhau wurde im Jahr 2008 Brustkrebs diagnostiziert. Die damals 33-Jährige ließ mehrere Chemotherapien über sich ergehen und galt anschließend zunächst als geheilt. Doch 2015 wurde bei der Moderatorin dann eine Leberkrebserkrankung festgestellt, der Pielhau am 12. Juli 2016 im Alter von 41 Jahren erlag.

Anlässlich des diesjährigen Dreamballs gedenkt Sylvie Meis mit ergreifenden Worten in einem emotionalen Instagram-Post an ihre Freundin Pielhau, die den Kampf gegen den Krebs verlor.

Sylvie Meis gedenkt verstorbener Freundin Miriam Pielhau

"Vor zehn Jahren war ich zum ersten Mal auf dem Dreamball in Berlin. Zu diesem Zeitpunkt trug ich aufgrund der Chemotherapie, der ich mich unterzog, eine Perücke und kämpfte den härtesten Kampf, dem ich mich je stellen musste: Brustkrebs. Ich fühlte mich in jener Nacht so zerbrechlich und gleichzeitig so inspiriert, besonders als ich diese unglaubliche Frau traf, Miriam Pielhau. Miri musste diesen Kampf ein Jahr vor mir bestreiten und besuchte den Dreamball 2009 mit kurzen Haaren, strahlend und voller Leben. Diese Nacht war der Beginn einer wundervollen Freundschaft. Wir hatten gemeinsam, dass wir beide diesen Kampf im Licht der Öffentlichkeit führten, dass wir gerade gegen Brustkrebs kämpften und eine Chemo machten, aber vor allem, dass wir beide solch einen enormen Lebenswillen hatten. Meine liebe Miri, 2016 wurdest du uns genommen, viel zu früh genommen. Und ich vermisse dich immer noch jeden Tag. Du bist für immer in unseren Herzen und ich weiß, dass Gott mit dir den strahlendsten aller Engel bei sich hat."

Meyer-Landrut, Connor und Mir beim Dreamball in Berlin

Neben Sylvie Meis zählten unter anderem auch die Sängerinnen Lena Meyer-Landrut, Sarah Connor und Moderatorin Rebecca Mir zu den Gästen in Berlin.

Lesen Sie hier: Todestag von Miriam Pielhau (†41) - Promi-Freundin rührt Fans

Lesen Sie hier: Ihre kleine Tochter lebt in neuer Familie auf Mallorca

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren