Stefanie Hertel kassiert für TV-Auftritt Spott und Hohn auf Twitter

Dieser Auftritt scheint Stefanie Hertel nicht besonders gelungen zu sein - zumindest nach Aussagen einiger Zuschauer. In der Sendung "50 Jahre ZDF-Hitparade - die Zugabe" sang sie ein besonderes Lied. Dafür erntete sie auf Twitter jede Menge Spott.
| Sven Geißelhardt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
7  Kommentare Artikel empfehlen
Stefanie Hertel kassiert für ihren Auftritt bei der Show "50 Jahre ZDF-Hitparade - die Zugabe" jede Menge Spott auf Twitter.
Stefanie Hertel kassiert für ihren Auftritt bei der Show "50 Jahre ZDF-Hitparade - die Zugabe" jede Menge Spott auf Twitter. © Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Am Samstagabend feierte Thomas Gottschalk im TV "50 Jahre ZDF-Hitparade - die Zugabe". Stars wie Giovanni Zarella, Roland Kaiser, Jürgen Drews, Paola Felix, Peggy March und Andy Borg gaben sich die Ehre. Auf Twitter sorgte aber vor allem Stefanie Hertel mit ihrem Auftritt für Kritik.

Zwar wurde die "ZDF Hitparade" bereits 2019 ein halbes Jahrhundert alt, aber nach dem großen Erfolg legte der Sender mit einer erneuten Sondersendung nach. Stars plauderten aus dem Nähkästchen und präsentierten beliebte Songs auf der Bühne. Auch Stefanie Hertel wollte mit "Rock Me Amadeus" von Falco beim TV-Publikum punkten. Das kam aber nicht bei allen an.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Stefanie Hertel kassiert für Falco-Hit Twitter-Kritik

Auf Twitter kassiert die Schlagersängerin für ihren Auftritt zahlreiche bösen Kommentare. "Sie soll aufhören! Nicht Falco versauen", schreibt eine Zuschauerin zu der gesanglichen Darbietung. Auch weitere Twitter-User machen sich über die Falco-Performance von Stefanie Hertel lustig:

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Stefanie Hertel hat sich zu der Kritik bislang noch nicht geäußert. Sie präsentierte am Samstagabend zeitgleich zu der aufgezeichneten ZDF-Sendung "Hitparade" ihr "Wenn die Musi spielt"-Sommer Open Air.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 7  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
7 Kommentare
Artikel kommentieren