Margot Hellwig gibt Vermögen weg: Volksmusik-Star hat fast nichts mehr

Margot Hellwig hat Millionen verdient. Doch davon hat sie inzwischen nicht mehr viel, denn ihr Vermögen hat sie weggegeben. Was ist passiert?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
5  Kommentare Artikel empfehlen
Margot Hellwig hat ihr gesamtes Vermögen weggegeben.
Margot Hellwig hat ihr gesamtes Vermögen weggegeben. © imago/Future Image

"Servus, Grüezi und Hallo" - mit diesem Lied begrüßte Margot Hellwig an der Seite ihrer Mutter Maria in den Neunziger Jahren die Zuschauer der gleichnamigen RTL-Show. Sie gilt als eine der erfolgreichsten Volksmusiksängerinnen Deutschlands und stand fast ein halbes Jahrhundert auf der Bühne. Von ihrem Verdienst aus dieser Zeit ist ihr allerdings nichts geblieben, denn sie hat ihr gesamtes Vermögen weggegeben.

Margot Hellwig übergibt Vermögen und Besitz an ihrer Kinder

Margot Hellwig, die am 5. Juli 2021 ihren 80. Geburtstag feierte, erklärt gegenüber der Zeitschrift "Woche der Frau": "Ich habe alles den Kindern übergeben." Damit wolle die Volksmusikerin einen möglichen Erbstreit in ihrer Familie verhindern. Auch ihr Haus in München soll an ihre Kinder übergegangen sein. Margot Hellwig habe aber Wohnrecht auf Lebenszeit.

Lesen Sie auch

Margot Hellwig: "Ich habe gute Kinder"

Selbst das Konto der Musikerin werde von ihren beiden Söhnen geführt. Sorgen scheint sie sich deshalb aber keine zu machen, wie sie erklärt: "Ich habe gute Kinder." Offenbar will Margot Hellwig auf den Ernstfall vorbereitet sein. 2014 wurde bei ihr Brustkrebs diagnostiziert, eine Brust musste sogar entfernt werden, wie sie 2020 offenbarte. Über ihren Gesundheitszustand sagte sie damals im Gespräch mit "Bunte": "Es geht mir gut, ich bin soweit gesund. Mein Arzt sagt, ich bin alt, da würde der Krebs ohnehin langsam wachsen, wenn er wächst."

Ihre Beerdigung habe die Volksmusiksängerin aber schon geplant, wie sie "Woche der Frau" erzählt. Diese solle "im engsten Familienkreis stattfinden. Ich möchte nur Kinder, Schwiegerkinder und Enkel dabeihaben." Sie habe allerdings vor, noch viele Jahre zu leben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 5  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
5 Kommentare
Artikel kommentieren