Schönheits-OPs bei den Royals: Wer hat beim Beauty-Doc was machen lassen?

Das Gesicht wirkt verdächtig glatt, die Nase schmaler, der Bauch schlanker - doch welche Prinzessinnen, Herzoginnen und Gräfinnen geben eine Beauty-OP beim Schönheitschirurgien überhaupt zu?
| Steffen Trunk
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Heimliche Beauty-OPs der Royals: Wer lag schon unterm Messer?
Kensington Palace, dpa, imago 18 Heimliche Beauty-OPs der Royals: Wer lag schon unterm Messer?
Gräfin Alexandra von Dänemark gab im Juni 2021 ein Facelifting zu.
imago/PPE 18 Gräfin Alexandra von Dänemark gab im Juni 2021 ein Facelifting zu.
So natürlich schön sah Gräfin Alexandra früher aus.
imago/PPE 18 So natürlich schön sah Gräfin Alexandra früher aus.
Die Herzogin von Alba starb 2014 mit 88 Jahren.
dpa/Jose Manuel Vidal 18 Die Herzogin von Alba starb 2014 mit 88 Jahren.
Ja, so sah die Herzogin von Alba im Jahr 1960 aus
imago/Leemage 18 Ja, so sah die Herzogin von Alba im Jahr 1960 aus
Alles straff: Das Gesicht von Königin Rania von Jordanien wirkt mittlerweile maskenhaft.
imago images / PPE 18 Alles straff: Das Gesicht von Königin Rania von Jordanien wirkt mittlerweile maskenhaft.
So schön war Rania von Jordanien im Jahr 2007
imago/UPI Photo 18 So schön war Rania von Jordanien im Jahr 2007
Nachgeholfen: Sarah Ferguson hat sich schon öfter unters Messer gelegt. 2012 (re.) sah sie noch natürlicher aus.
imago/Future Image International, APress 18 Nachgeholfen: Sarah Ferguson hat sich schon öfter unters Messer gelegt. 2012 (re.) sah sie noch natürlicher aus.
Prinzessin Letizia von Spanien hat sich wegen ihrer Nase unters Messer begeben. Angeblich nur, um Atembeschwerden zu beheben, sagten Palastsprecher.
dpa 18 Prinzessin Letizia von Spanien hat sich wegen ihrer Nase unters Messer begeben. Angeblich nur, um Atembeschwerden zu beheben, sagten Palastsprecher.
Herzogin Kate bei einem Videocall im Corona-Lockdown Anfang 2021
dpa/Kensington Palace 18 Herzogin Kate bei einem Videocall im Corona-Lockdown Anfang 2021
Vier Jahre vor der Hochzeit mit Prinz William:  2007 sah Kate so aus
dpa/Crawley 18 Vier Jahre vor der Hochzeit mit Prinz William: 2007 sah Kate so aus
Lady Diana soll in den Neunzigern mit Botox experimentiert haben.
Dominic Lipinski/PA Wire/dpa 18 Lady Diana soll in den Neunzigern mit Botox experimentiert haben.
Angeblich soll Herzogin Camilla eine Fettabsaugung und die Straffung der Bauchdecke hinter sich haben.
Aaron Chown/dpa 18 Angeblich soll Herzogin Camilla eine Fettabsaugung und die Straffung der Bauchdecke hinter sich haben.
Botox-Queen: Fürstin Charlene von Monaco.
BrauerPhotos / S.Brauer 18 Botox-Queen: Fürstin Charlene von Monaco.
2007 hatte Fürstin Charlenes Nase noch einen kleinen, aber sichtbaren Höcker
dpa/epa ASM 2007 18 2007 hatte Fürstin Charlenes Nase noch einen kleinen, aber sichtbaren Höcker
Königin Silvia von Schweden im Jahr 2019 bei einem Besuch in ihrer Geburtsstadt Heidelberg.
Silas Stein/dpa 18 Königin Silvia von Schweden im Jahr 2019 bei einem Besuch in ihrer Geburtsstadt Heidelberg.
Natur pur: Königin Silvia im Jahr 1992
imago/TT 18 Natur pur: Königin Silvia im Jahr 1992
Prinzessin Diana hatte angeblich immer einen Vibrator in ihrer Handtasche.
imago/Zuma Press 18 Prinzessin Diana hatte angeblich immer einen Vibrator in ihrer Handtasche.

Es ist nicht alles Gold, was glänzt! Das wissen Royal-Kenner sofort, sobald sie einen der seltenen Blicke hinter die dicken Palastmauern erhaschen können. Wie die Medien, die Öffentlichkeit und das Volk die Royals wahrnehmen, ist für die Königsfamilie und damit für die Monarchie enorm wichtig. Und da wird gern mal optimiert - und zwar auch beim Aussehen...

Gräfin Alexandra von Dänemark gibt Facelifting zu

Zuletzt sorgte Gräfin Alexandra von Dänemark für Aufsehen. Gemeinsam mit ihrem Ex, dem Bruder des dänischen Thronfolgers Frederik, erschien sie zur Schulabschlussfeier ihres Sohnes mit verdächtig starrer Miene. Warum ist ihre Gesichtshaut bloß so gezurrt? Die Antwort folgte prompt - und unüblich ehrlich und direkt für einen Royal. Die 56-Jährige ging in die Offensive und stand ganz öffentlich zu ihren Eingriffen im Gesicht. Sie möchte mit dem Tabu brechen und "offen über ihre Entscheidung für ein Facelifting sprechen", so ihre Sprecherin. Und weiter: "Nicht nur, weil es klar ist, sondern auch weil die Gräfin der Meinung ist, dass moderne Frauen zu ihren Entscheidungen stehen und sich nicht schämen sollten. Es wird allmählich zu einer natürlichen Sache, etwas machen zu lassen, und nur sehr wenige Menschen können sagen, dass sie frei davon sind."

Gräfin Alexandra von Dänemark gab im Juni 2021 ein Facelifting zu.
Gräfin Alexandra von Dänemark gab im Juni 2021 ein Facelifting zu. © imago/PPE
So natürlich schön sah Gräfin Alexandra früher aus.
So natürlich schön sah Gräfin Alexandra früher aus. © imago/PPE

Fergie war beim Schönheits-Doc

Und auch Herzogin Sarah Ferguson steht zu ihren Schönheits-Operationen. "Ich hatte Botox vor langer Zeit, als noch nichts anderes auf dem Markt verfügbar war“, erklärte Fergie im Jahr 2019 gegenüber "Femail“ und fügte hinzu: "Aber mir gefällt der eingefrorene Look nicht." Auch Fäden unter der Gesichtshaut ließ sich die Ex von Prinz Andrew schon ziehen: "Es ist, als würde man im Garten die Erbsen hochbinden." 

Nachgeholfen: Sarah Ferguson hat sich schon öfter unters Messer gelegt. 2012 (re.) sah sie noch natürlicher aus.
Nachgeholfen: Sarah Ferguson hat sich schon öfter unters Messer gelegt. 2012 (re.) sah sie noch natürlicher aus. © imago/Future Image International, APress

Seit Jahren schwört die Britin auf die Mesotherapie, bei der Vitamine unter die Haut gespritzt werden, damit sie praller wirkt und Fältchen verschwinden. Mitte 2018 unterzog sich die Herzogin einer invasiven Laserbehandlung, um bei der Hochzeit ihrer Tochter Prinzessin Eugenie noch besser auszusehen. 

Beauty-OP: Königin Letizia ließ sich die Nase korrigieren

Und auch die spanische Königin Letizia war schon beim Beauty-Doc. Betrachtet man Fotos der früheren Journalistin, dann fällt auf, dass die Nase kleiner und schmaler wurde. 2008 ließ der Palast dann in einer offiziellen Erklärung wissen, dass die OP aus medizinischen Gründen bei Letizia vorgenommen worden sei. Letizia habe zuvor unter Atemproblemen gelitten, hieß es. Gerüchte gibt es auch über einen Eingriff am Kinn. Es soll abgerundet worden sein. Und auch das Botox-Getuschel vernimmt man stets aus der spanischen Presse. 

Prinzessin Letizia von Spanien hat sich wegen ihrer Nase unters Messer begeben. Angeblich nur, um Atembeschwerden zu beheben, sagten Palastsprecher.
Prinzessin Letizia von Spanien hat sich wegen ihrer Nase unters Messer begeben. Angeblich nur, um Atembeschwerden zu beheben, sagten Palastsprecher. © dpa

Herzogin von Alba hatte unzählige Eingriffe im Gesicht

Wer seine vielen Eingriffe eigentlich nicht mehr leugnen konnte, war Cayetana Fitz-James Stuart, die Herzogin von Alba. Dennoch bestritt die schrille Spanierin bis zu ihrem Tod im Jahr 2014 den Gang zum Beauty-Doc sogar vehement. Doch vom gesunden langen Schlaf oder teurem Quellwasser konnte sich ihre Optik nicht so krass verändern. Die Augenpartie, die Nase und die Lippen hatten sich massiv verändert.

Die Herzogin von Alba starb 2014 mit 88 Jahren.
Die Herzogin von Alba starb 2014 mit 88 Jahren. © dpa/Jose Manuel Vidal
Ja, so sah die Herzogin von Alba im Jahr 1960 aus
Ja, so sah die Herzogin von Alba im Jahr 1960 aus © imago/Leemage

Hacker-Skandal: Waren Kate und Diana beim Schönheits-Doc?

Und auch Herzogin Camilla, Herzogin Kate und Prinzessin Diana sollen schon beim Doc gewesen sein. Hacker drohten im Jahr 2017, die Krankenakten der drei Royals öffentlich zu machen. Die geheimen OP-Unterlagen eines Londoner Arztes sollen die Schönheits-Behandlungen beweisen. Diana soll wenige Monate vor ihrem Unfalltod im August 1997 Botox ausprobiert haben.

Und Williams Ehefrau, Herzogin Kate, soll sich zwei Mal die Nase feiner operieren haben lassen. "Das erste Mal nach ihrem Uniabschluss 2005, aber es war nicht perfekt, daher wurden 2011 Verbesserungen vorgenommen", so der anonym bleibende Arzt, der sich "Dr. X" nannte, zur "OK!".

Vier Jahre vor der Hochzeit mit Prinz William:  2007 sah Kate so aus
Vier Jahre vor der Hochzeit mit Prinz William: 2007 sah Kate so aus © dpa/Crawley
Herzogin Kate bei einem Videocall im Corona-Lockdown Anfang 2021
Herzogin Kate bei einem Videocall im Corona-Lockdown Anfang 2021 © dpa/Kensington Palace

Herzogin Camilla: Fettabsaugung und Straffung der Bauchdecke?

Einer größeren OP soll sich Herzogin Camilla unterzogen haben. Die Frau des künftigen Königs Charles ließ sich angeblich vor der Hochzeit Fett absaugen und die Bauchdecke straffen. Gegenüber "The Daily Beast" sagte eine Sprecherin: "Wir können bestätigen, dass die Klinik Opfer einer Attacke durch Hacker wurde. Wir haben sofort Maßnahmen getroffen, um unsere Patienten zu schützen." Geleakt wurden die royalen Patientenakten des Londoner Klinik-Arztes aber nie. 

Angeblich soll Herzogin Camilla eine Fettabsaugung und die Straffung der Bauchdecke hinter sich haben.
Angeblich soll Herzogin Camilla eine Fettabsaugung und die Straffung der Bauchdecke hinter sich haben. © Aaron Chown/dpa

Botox und Filler bei Rania und Fürstin Charlène

Rania ist seit 1999 die Königin von Jordanien. Doch gealtert scheint die heute 50-Jährige in den vergangenen 20 Jahren nicht zu sein. Botox und Filler haben den Alterungsprozess verlangsamt, sagen Experten. Darüber gesprochen hat Rania aber selbst nie. 

Alles straff: Das Gesicht von Königin Rania von Jordanien wirkt mittlerweile maskenhaft.
Alles straff: Das Gesicht von Königin Rania von Jordanien wirkt mittlerweile maskenhaft. © imago images / PPE
So schön war Rania von Jordanien im Jahr 2007
So schön war Rania von Jordanien im Jahr 2007 © imago/UPI Photo

Gesicht von Königin Silvia von Schweden sieht verändert aus

Königin Silvia von Schweden im Jahr 2019 bei einem Besuch in ihrer Geburtsstadt Heidelberg.
Königin Silvia von Schweden im Jahr 2019 bei einem Besuch in ihrer Geburtsstadt Heidelberg. © Silas Stein/dpa
Natur pur: Königin Silvia im Jahr 1992
Natur pur: Königin Silvia im Jahr 1992 © imago/TT

Und auch Schwedens Königin Silvia hat nie ein Wort über Beauty-Behandlung verloren. Aber Gerüchte gibt es dennoch: Grund ist die mittlerweile sehr pralle Wangenpartie der in Heidelberg geborenen Silvia. 

Botox-Queen: Fürstin Charlene von Monaco.
Botox-Queen: Fürstin Charlene von Monaco. © BrauerPhotos / S.Brauer
2007 hatte Fürstin Charlenes Nase noch einen kleinen, aber sichtbaren Höcker
2007 hatte Fürstin Charlenes Nase noch einen kleinen, aber sichtbaren Höcker © dpa/epa ASM 2007

Seit ihrer Zeit als Fürstin hat sich auch die Optik von Charlène verändert. Das Gesicht wirkt heute wie glattgebügelt. Auch die Lippen der schönen Südafrikanerin haben an Volumen zugenommen. Ebenfalls auf Bildern ersichtlich: Der Höcker auf Charlènes Nasenrücken ist im Laufe der Zeit plötzlich verschwunden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren