Salon von Star-Friseur Gerhard Meir (†65) ist gerettet: Wer führt den Laden weiter?

Nach dem Tod von Star-Figaro Gerhard Meir war lange nicht klar, wer den Friseur-Salon übernimmt. Jetzt ist das Erbe der Münchner Friseur-Ikone gerettet.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Salon von Gerhard Meir, der im September überraschend verstorben ist, wird weitergeführt. (Archivbild)
Der Salon von Gerhard Meir, der im September überraschend verstorben ist, wird weitergeführt. (Archivbild) © imago

Im vergangenen September ist Society-Liebling Gerhard Meir überraschend verstorben. Was wird mit seinem Friseur-Salon passieren? Freunde und Angestellte befürchteten eine Schließung. Wie "Bild" nun berichtet, bleibt der Laden aber weiterhin geöffnet.

"Quasi in letzter Sekunde haben sich ehemalige Kundinnen und Freunde des verstorbenen Starfigaros entschlossen, sein Lebenswerk zu erhalten und fortzuführen. Was Gerhard Meir nicht mehr gelungen ist, haben jetzt Familie, langjährige Weggefährten und deren Berater vollendet", erklärt der Anwalt Dr. Stephan J. Lang gegenüber "Bild".

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Brüder von Gerhard Meir werden den Salon nicht weiterführen

Dem Bericht zufolge bildet die neu gegründete "Le Coup Verwaltungs GmbH" die Grundlage für den Erhalt von Gerhard Meirs Erbe. Die beiden langjährigen Mitarbeiter Zekiye Jorio (46) und Christian Bräuer (52) dürfen den Salon offiziell weiterführen.

Zuvor hatten die Brüder von Gerhard Meir eine Übernahme des Geschäfts ausgeschlossen. Trotzdem hofften Alexander und Manfred Meir, dass der Salon von den Angestellten weitergeführt wird. Dieser Wunsch ist jetzt in Erfüllung gegangen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren