Nach Trennung bei Andrej Mangold: Jetzt spricht Mobbing-Opfer Eva Benetatou

Nie waren die Szenen bei der Reality-Show "Sommerhaus der Stars" so heftig gewesen, wie in diesem Jahr. Umstritten war vor allem Ex-"Bachelor" Andrej Mangold, der andere Promi-Kollegen manipuliert und Eva Benetatou gemobbt hat.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Glücklich: Eva Benetatou und ihr Freund Chris.
Glücklich: Eva Benetatou und ihr Freund Chris. © BrauerPhotos

Sein aufpoliertes "Bachelor"-Image hat im "Sommerhaus der Stars" Kratzer erlitten. Andrej Mangold fiel in der RTL-Show mit Hetze und gezielter Manipulation auf. Sein Ziel: Die Eliminierung von "Bachelor"-Kollegin Eva Benetatou.

Grund für die Trennung bei Andrej Mangold und Jenny Lange unbekannt

Doch nach der Ausstrahlung hat sich das Blatt gewendet. Mangold wird von vielen geächtet und auch die Trennung von seiner Partnerin Jenny Lange ist vollzogen, während Mobbing-Opfer Eva Benetatou wie beflügelt aus der Trash-Sendung ausschied. Warum sich Mangold und Lange trennten, haben sie der Öffentlichkeit nicht verraten.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Eva Benetatou: Erstes Statement zur Trennung

Eva buhlte einst im "Bachelor"-Finale mit Jenny Lange um das Herz von Mangold, hat aber längst mit Chris die Liebe ihres Lebens gefunden. Das Paar ist so glücklich, dass es sogar heiraten möchte. Mangold soll dagegen noch immer unter dem Beziehungs-Aus leiden.

Zum ersten Mal äußert sich jetzt auch Eva zur Trennung. "Das Sommerhaus und die Medienwelt stellen eine Beziehung mächtig auf die Probe", sagt sie "Promiflash". Sie findet "es schade für die beiden, dass es erst mal in die Brüche gegangen ist". Sie glaubt aber an ein Liebes-Comeback bei Mangold und Lange, denn: "Eine starke, ehrliche und aufrichtige Liebe für jemanden verschwindet nicht von heute auf morgen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren