Nach Rücktritt: Prinz Philip (99) mit seltenem öffentlichem Auftritt

Prinz Philip wird am kommenden Mittwoch seine Abstinenz aus der Öffentlichkeit für eine Militär-Zeremonie unterbrechen.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Prinz Philip übergibt seinen Posten als Ehrenoberst an Herzogin Camilla.
imago/i Images Prinz Philip übergibt seinen Posten als Ehrenoberst an Herzogin Camilla.

Prinz Philip (99) ist eigentlich 2017 von all seinen öffentlichen Aufgaben zurückgetreten. Für eine Militär-Zeremonie wird der 99-jährige Royal aber noch ein Mal für einen seltenen öffentlichen Auftritt zurückkommen. Am 22. Juli übergibt er seine Rolle als Ehrenoberst des Infanterieregiments "The Rifles" der britischen Armee an Herzogin Camilla (73).

 

Mehr über Prinz Philip erfahren Sie hier.

Laut der britischen Tageszeitung "The Daily Telegraph" beginnt die Übergabe auf Schloss Windsor, wo Prinz Philip im Freien vor den Medien erscheinen wird. Im Empfang genommen wird Philip von einer Band des Regiments. Von dort aus zieht die Zeremonie weiter auf den privaten Landsitz von Camilla und ihrem Ehemann Prinz Charles (71) in Highgrove. Dort wird die Herzogin dann als neuer Ehrenoberst willkommen geheißen.

Prinz Philip wurde 2007 bei der Gründung der "Rifles" zum Ehrenoberst ernannt. Zuvor hatte der Ehemann von Königin englische Queen (94) seit 1953 in verschiedenen Vorgängern des Regiments bereits diesen Posten inne.

Hochzeitstag: Die schönsten Brautkleider der Royals

Lesen Sie auch: Neue Umfrage zeigt - Prinz Harry im unbeliebter

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren