Lippenleser enthüllt: Macht Harry hier Meghans Disney-Deal klar?

Die Gerüchteküche um den royalen Rücktritt von Prinz Harry und Herzogin Meghan brodelt weiter. Offenbar soll der Enkel der Queen den Disney-Deal für seine Frau bereits im Juli 2019 eingefädelt haben. Ein Video zeigt, wie der Prinz auf einer Veranstaltung den Disney-Chef persönlich auf Meghans Sprecherqualitäten aufmerksam macht.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Harry und Meghan bei der Premiere von "Der König der Löwen" in London
imago images / APress Harry und Meghan bei der Premiere von "Der König der Löwen" in London

Die Gerüchteküche um den royalen Rücktritt von Prinz Harry und Herzogin Meghan brodelt weiter. Offenbar soll der Enkel der Queen den Disney-Deal für seine Frau bereits im Juli 2019 eingefädelt haben. Ein Video zeigt, wie der Prinz den Disney-Chef auf der Kino-Premiere von "König der Löwen" persönlich auf Meghans Sprecherqualitäten aufmerksam macht.

Im englischen Königshaus hängt derzeit der Haussegen schief, nachdem Prinz Harry und Herzogin Meghan ihren Rückzug aus der royalen Familie verkündet haben. Das Paar will weniger in die Pflichten eingebunden werden und stattdessen selbst über ihre Zukunft entscheiden und finanziell unabhängig werden.

Video zeigt Prinz Harry im Gespräch mit Disney-Chef

Einem Bericht der britischen "Times" zufolge, soll Meghan bereits für einen Job unterschrieben haben - als Synchronsprecherin für den Mega-Konzern Disney. Allerdings bekommt Meghan dafür anscheinend keine Gage, denn im Gegenzug spendet der Entertainment-Riese an eine gemeinnützige Einrichtung in Botsuana, die sich um den Schutz von Wildtieren kümmert.

Wie ein Video zeigt, soll Prinz Harry dieses Engagement für Meghan bereits im Juli 2019 eingefädelt haben.

Disney-Chef über Meghans Sprecher-Karriere: "Das würde ich ausprobieren"

Auf der Premiere des Films "Der König der Löwen" in London traf das royale Paar auf Robert Iger, Chef von Disney. Wie ein Lippenleser jetzt enthüllt, hat Prinz Harry bei dieser Begegnung seine Frau angepriesen: "Wussten Sie, dass sie auch als Synchronsprecherin arbeitet?" Robert Iger soll daraufhin gesagt haben: "Das würde ich liebend gerne ausprobieren."

Wie es scheint, war der Vermittlungsversuch von Prinz Harry für Meghan äußerst erfolgreich. Um welche Produktion von Disney es sich dabei handeln soll, ist bislang noch nicht bekannt.

Lesen Sie auch: Prinz William und Harry veröffentlichen gemeinsames Statement

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren