Kein Charity-Team mehr? Die jungen Royals gehen getrennte Wege

Erst der Umzug und dann auch noch das? Prinz Harry und Herzogin Meghan sollen angeblich nicht mehr mit Prinz William und Herzogin Kate für die "Royal Foundation" zusammenarbeiten.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37, "Suits") werden offenbar aus der "Royal Foundation" aussteigen und die Arbeit mit der Stiftung nur noch Prinz William (36) und Herzogin Kate (37) überlassen. Das berichtet die britische "Sun" unter Berufung auf Quellen aus dem Palast.

Das soll aber wohl nicht heißen, dass die vier gar nicht mehr zusammen für die gute Sache auftreten wollen. Stattdessen wolle man immer noch gemeinsam an einzelnen Projekten arbeiten - nur eben nicht mehr unter dem Banner der "Royal Foundation". Tatsächlich waren die vier in Charity-Angelegenheiten bisher nur ein einziges Mal zusammen gesehen worden - bei einer Podiumsdiskussion Anfang 2018.

Bevor Herzogin Meghan zur Adligen wurde, war sie Schauspielerin. Hier sehen Sie ihre Serie "Suits"!

Die Stiftung wurde im September 2009 von Prinz William und Prinz Harry ins Leben gerufen und soll Wohltätigkeitsorganisationen bei ihrer Arbeit unterstützen. Im Juli 2012 stieß auch Herzogin Kate hinzu, Herzogin Meghan folgte kurz nach ihrer Hochzeit mit Harry im vergangenen Mai.

Ein tiefer Spalt zwischen Harry und William?

Ist das alles ein weiteres Anzeichen dafür, dass sich die Brüder auseinandergelebt haben? Derartiges wird zumindest seit Monaten von Medien und Fans spekuliert. Zudem soll es auch zwischen Kate und Meghan Streit gegeben haben. Vor der Geburt des kleinen Archie zogen Harry und Meghan in das Frogmore Cottage auf dem Gelände von Schloss Windsor. Die beiden lebten zuvor gemeinsam mit William und Kate auf dem Gelände des Kensington Palasts.

Auch ihre Büros führen die vier jungen Royals getrennt voneinander. Während Meghan und Harry ein eigenes Büro im Buckingham Palast haben, werden die offiziellen Angelegenheiten von William und Kate vom Kensington Palast aus geregelt. Sogar ihre Instagram-Accounts sind mittlerweile getrennt. Meghan und Harrys Account "sussexroyal" hat nach nur wenigen Wochen bereits über 8 Millionen Follower.

Eine weitere Quelle aus dem Umfeld der Royals erklärte laut dem Bericht zuletzt, dass sich die Lage zwischen William und Harry sehr verschlechtert habe. Nach der Hochzeit von Harry hätten die beiden sich angeblich sogar mehrere Monate nicht gesehen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren