"Kampf der Realitystars": Katzenberger-Mama Iris Klein darf nicht mehr an TV-Show teilnehmen

Eigentlich hätte Iris Klein bei der neuen Staffel "Kampf der Realitystars" dabei sein sollen. Doch kurz vor Drehbeginn ist der TV-Ausflug für die Mama von Daniela Katzenberger schon wieder vorbei - sie darf nicht in die Strandvilla einziehen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Iris Klein, Mutter von Daniela Katzenberger, darf nicht mehr an der Trash-Show "Kampf der Realitystars" teilnehmen.
Iris Klein, Mutter von Daniela Katzenberger, darf nicht mehr an der Trash-Show "Kampf der Realitystars" teilnehmen. © Ursula Düren/dpa

Bittere Pleite für Iris Klein: Aktuell befindet sie sich in Thailand, um für die Trash-VIP-Show "Kampf der Realitystars" anzutreten. Doch kurz vor ihrem Einzug in die Sala, einer Villa am Strand, darf sie nicht mehr mitmachen.

Katzenberger-Mama Iris Klein positiv auf Corona getestet

Wie "Bild" berichtet, ist die Mutter von Kult-Blondine Daniela Katzenberger positiv auf Corona getestet worden. Trotz doppelter Impfung und Booster hat sie sich offenbar mit dem Virus infiziert. Deshalb wird sie nicht bei "Kampf der Realitystars" dabei sein - obwohl sie bereits vor Ort ist.

"Ich bin so traurig, dass ich nicht dabei sein kann. Dabei habe ich mich wahnsinnig auf meine Teilnahme gefreut", erklärt Iris Klein im Gespräch mit "Bild". Besonders schmerzlich ist für die 54-Jährige, dass sie sich eigentlich ein kleines Familien-Battle mit ihrem Schwiegersohn Lucas Cordalis liefern wollte. Der Ehemann von Daniela Katzenberger befindet sich aktuell in Südafrika und zieht dort ins Dschungelcamp. "Ich wollte doch auch innerhalb unserer Familie und vor allem Lucas, der ja beim Dschungelcamp teilnimmt, zeigen, dass ich den Titel nach Hause hole und die Gewinnerin in unserer Familie bin."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Welcher VIP wird Iris Klein bei "Kampf der Realitystars" ersetzen?

Um die Sicherheit der restlichen VIP-Kandidaten bei "Kampf der Realitystars" zu gewährleisten, muss Iris Klein auf eine Teilnahme verzichten. Ein Ersatz für die Katzenberger-Mama wird bereits gesucht, wie RTL2-Unterhaltungschefin Shona Fraser erklärt: "Der Ausfall von Iris Klein als Kandidatin stellt unsere Produktion vor Herausforderungen. Es wird nicht einfach, aber wir sind zuversichtlich. Vor allem wünschen wir Iris eine schnelle gute Besserung und einen milden Verlauf." Bislang hat Iris Klein laut eigener Aussage keine Symptome.

Welche weiteren Promis bei der Trash-Show dabei sein werden, ist bislang noch nicht bekannt. Cathy Hummels befindet sich aktuell ebenfalls vor Ort, sie steht erneut als Moderatorin vor der Kamera.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren