Jana Pallaske wettert gegen RTL und Dschungelcamp-Zuschauer: "Das ist Folter"

Hat da etwa jemand genug vom Dschungelcamp 2023? Ausgerechnet Kandidatin Jana "Urkraft" Pallaske scheint mit ihren Kräften am Ende zu sein – und startet eine Schimpftirade gegen Show, Sender und Zuschauer.
| Sven Geißelhardt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Jana "Urkraft" Pallaske hat offenbar genug vom Dschungelcamp 2023 und bezeichnet die Show als "Folter".
Jana "Urkraft" Pallaske hat offenbar genug vom Dschungelcamp 2023 und bezeichnet die Show als "Folter". © RTL

Beim Blick in die Vita der diesjährigen Promi-Teilnehmer von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" hätte man eigentlich erwartet, dass die Strapazen und Entbehrungen der Trash-Show für Jana Pallaske kein Problem darstellen. Die Schauspielerin hat durch ihre privaten Dschungel-Ausflüge, die sie regelmäßig in ihrer Freizeit unternimmt, die Natur eigentlich zu schätzen gelernt. Doch die Rechnung hat sie dabei wohl nicht mit einer Horde wild gewordener Realitystars, dem Sender RTL und den Zuschauern gemacht, die ihr Nervenkostüm ordentlich torpedieren. Jetzt scheint die 43-Jährige endgültig genug zu haben und holt zum verbalen Gegenschlag aus. Seit Tagen erklärt sie in der Show, dass sie aus dem Camp gewählt werden möchte.

Jana "Urkraft" Pallaske hat genug vom Dschungelcamp

Am Sonntagabend stand Jana Pallaske zusammen mit Tessa Bergmeier auf der Abschussliste. Am Ende durfte das ehemalige GNTM-Model das Dschungelcamp verlassen, die Schauspielerin musste bleiben. Damit schien sie allerdings gerechnet zu haben, wie sie in der aktuellen Folge im Gespräch mit Lucas Cordalis erklärt: "Ich hatte heute schon das Gefühl, dass ich es nicht werde. Aber es war schön, für ein paar Momente den süßen Duft der Freiheit zu spüren."

Doch in der 43-Jährigen scheint es zu brodeln und so schaltet sie auf Angriff. "Für mich ist einfach das Maß voll und das werde ich auch sagen. Das, was hier zum Teil stattfindet, ist nicht mehr menschlich", poltert sie gegen die Trash-Sendung.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

"Krank" und "armselig": Jana Pallaske pöbelt gegen RTL und Zuschauer

Doch Jana Pallaske wird in ihrer Schimpftirade noch deutlicher: "Was hier passiert, ist einfach unmenschlich, krank, armselig." Damit attackiert sie nicht nur die Show, sondern auch die Macher, den Sender und sogar die Zuschauer – schließlich entscheiden die Fans, welche Promis zu den Dschungelprüfungen antreten und letztendlich das Camp verlassen müssen.

Bahnt sich da etwa eine Tanja-Schumann-Situation an? Die 60-Jährige war 2014 in der achten Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" zu sehen und wollte unbedingt von den Zuschauern rausgewählt werden, um noch ein paar schöne Tage mit ihrem Ehemann im Luxus-Hotel Versace verbringen zu können – bei voller Gage! Doch damit hatte sie eine ungeahnte Konsequenz heraufbeschworen und durfte das Camp erst einen Tag vor dem Finale unter Tränen verlassen. Ob die Zuschauer Jana Pallaske nun genauso leiden lassen wollen?

Jana Pallaske plant eine Revolution im Dschungelcamp

Katzenberger-Ehemann Lucas Cordalis versucht seine Mitstreiterin zu motivieren und sagt: "Die Situation ist hart, aber ich sage mir einfach, wie hart mich das hier macht." Doch für die Schauspielerin ist das Maß "übervoll". Sie will mit den anderen Campern die stinkenden Handtücher am Lagerfeuer verbrennen, was ein Verstoß gegen die Regeln wäre. Die restlichen VIPs lassen sich jedoch nicht vom Vorschlag überzeugen.

Lesen Sie auch

Papis Loveday sieht die Situation entspannt und hat einen einfachen Lösungsvorschlag für Jana Pallaske: "Sterben tun wir hier nicht. Wenn ich nach Hause will, dann muss ich gehen. Dann sag' den Satz und dann verlierst du alles. Man hat immer eine Wahl."

Was sonst noch im Dschungelcamp passiert ist und wie die Kandidaten in der Prüfung abgeschnitten haben, sehen Sie oben in der Bilderstrecke.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
3 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare