Herzogin Meghan: Ganz lässig lässt sie sich in Wimbledon blicken

Überraschungsbesuch! Um ihre Freundin Serena Williams moralisch zu unterstützen, hat Herzogin Meghan am Donnerstag auf der Wimbledon-Tribüne Platz genommen.
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Ihre öffentlichen Auftritte sind im Moment rar gesät: Seit der Geburt von Baby Archie sieht man Herzogin Meghan (37) nur noch selten bei royalen Terminen. Für eine gute Freundin hat die frisch gebackene Mutter jetzt aber eine Ausnahme gemacht: Beim Match von Serena Williams (37) gegen die Slowenin Kaja Juvan (18) nahm die Ehefrau von Prinz Harry (34) am Donnerstag auf der Tribüne von Wimbledon Platz.

Einen stylischen Sonnenhut können Sie sich hier kaufen

Ihr ganzer Auftritt strahlte dabei Lässigkeit und gute Laune aus: Herzogin Meghan hatte sich für ihren Überraschungsbesuch auf dem Tennisplatz für eine Kombination aus Blue Jeans, einem schwarzen Top und einem weißen Blazer entschieden. Dazu trug sie eine schwarze Sonnenbrille und hochhackige Pumps sowie einen weißen Hut mit schwarzem Band.

Begleitet wurde Meghan dabei nicht von ihrem royalen Ehemann, sondern von zwei weiteren Freundinnen aus Uni-Tagen: Lindsey Roth und Genevieve Hills, die dem "Mirror" zufolge zwei von Archies Taufpaten sein könnten. Kürzlich hatten britische Medien berichtet, dass Harry und Meghan die Taufpaten ihres Sohnes geheimhalten wollen. Die Zeremonie wird am Samstag, den 6. Juli in einer privaten Kapelle auf Schloss Windsor unter der Aufsicht des Erzbischofs von Canterbury stattfinden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren