Herzogin Catherine kann Treffen mit Nichte Lilibet "nicht erwarten"

Bei einem offiziellen Termin im Rahmen des G7-Gipfels wird Herzogin Kate auf das jüngste Familienmitglied der britischen Royals angesprochen. Und ihre Antwort lässt keinen Zweifel daran, dass die kleine Lilibet für sie genau das ist: Familie.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
First Lady Jill Biden (m) und Kate mit Kindern einer Vorschulklasse bei einem Besuch der Connor Downs Academy.
Aaron Chown/PA Wire/dpa 4 First Lady Jill Biden (m) und Kate mit Kindern einer Vorschulklasse bei einem Besuch der Connor Downs Academy.
Herzogin Kate (l) und First Lady Jill Biden beim G7-Gipfel in Cornwall.
Aaron Chown/PA Wire/dpa 4 Herzogin Kate (l) und First Lady Jill Biden beim G7-Gipfel in Cornwall.
First Lady Jill Biden und Herzogin Kate, beim Besuch einer Vorschulklasse.
Aaron Chown/PA Wire/dpa 4 First Lady Jill Biden und Herzogin Kate, beim Besuch einer Vorschulklasse.
First Lady Jill Biden (l.) und Herzogin Kate bei ihrem ersten Treffen
Aaron Chown/WPA Pool/Getty Images 4 First Lady Jill Biden (l.) und Herzogin Kate bei ihrem ersten Treffen

Wird die kleine Lilibet zur Friedensbotin in der zerstrittenen royalen Familie Großbritanniens? Bei einem Termin, den Herzogin Catherine zusammen mit Joe Bidens Frau Jill (60) in Cornwall wahrnahm, konnte es nun genau so scheinen.

Am Rande des G7-Gipfels besuchte sie an der Seite der First Lady der Vereinigten Staaten eine Schule - und wurde bei der Pressekonferenz prompt gefragt, ob sie ihre Nichte denn schon gesehen habe.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Sie parierte die private Frage des Journalisten mit einem Lächeln: Leider habe es noch kein persönliches Treffen gegeben, so die Herzogin, aber sie könne es "kaum erwarten", ihre kleine Nichte endlich kennenzulernen, und wünsche dem Kind von ganzem Herzen alles Gute.

"Wir haben sie noch nicht getroffen, aber hoffentlich passiert das bald", sagte Kate weiter.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Den Streit um den Namen, der in den letzten Tagen Schlagzeilen gemacht hatte, und das momentane Verhältnis zwischen den Brüdern Harry und William kommentierte sie nicht weiter, noch bestätigte sie, ob es bereits ein virtuelles Treffen zwischen Queen Elizabeth II und Lilibet gegeben habe.

Anzeige für den Anbieter YouTube über den Consent-Anbieter verweigert

Und so zeigt Herzogin Catherine einmal mehr, wofür sie längst international bekannt und anerkannt ist: Stil, Diplomatie - und eine warmherzige Leichtigkeit.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren