Hausverkauf: Meghan und Harry ist das Anwesen in Montecito nicht gut genug

Meghan Markle und Prinz Harry leben abgeschieden in der Idylle des Sonnenstaats Kalifornien, haben neun Schlafzimmer, 16 Badezimmer, Pool, Fitnessraum, Kino, Weinkeller, Tennisplatz und ein Gästehaus – und wollen dennoch aus der 14,5 Millionen Dollar teuren Villa in Montecito ausziehen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
7  Kommentare Artikel empfehlen
Prinz Harry und Herzogin Meghan wollen aus ihrer Villa ausziehen
Prinz Harry und Herzogin Meghan wollen aus ihrer Villa ausziehen © imago/ Future Image

Erst vor 18 Monaten haben Prinz Harry und Herzogin Meghan die Villa in Traumlage gekauft, jetzt wollen sie ihr trautes Heim mit Blick auf das Meer schon wieder verkaufen.

Überraschender Hausverkauf: Meghan und Harry ziehen aus

Eigentlich lässt das Luxushaus keine Wünsche offen. Es gibt viele Annehmlichkeiten im noblen Ortsteil "Riven Rock", Privatsphäre und einen großen Garten für die beiden Kinder Archie und Lilibet. Mit neun Schlafzimmern, 16 Badezimmern, Pool, Fitnessraum, Kino, Weinkeller, Tennisplatz und einem Gästehaus lässt es sich eigentlich sehr gut aushalten – sollte man meinen! Für Harry und Meghan ist diese Villa, die sie für 14,5 Millionen Dollar gekauft hatten, nicht gut genug.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Villa von Meghan Markle und Prinz Harry steht im Montecito-Ortsteil Riven Rock

Die "Daily Mail" berichtet, dass die beiden ausziehen wollen, weil sie "nicht überglücklich sind". Ein Insider erzählt: "Sie möchten in der Nähe bleiben, aber sie sind nicht begeistert von dem Haus und der Lage." Laut "Mirror Online" wird ihr bisheriges Anwesen, wo die Familie ihr erstes Weihnachtsfest zu viert verbracht hat, aber nicht offiziell auf den Markt kommen. "Es wird nur Leuten gezeigt, die über die entsprechenden Mittel verfügen und ernsthafte Käufer sind", so eine Quelle.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Nach England wollen die beiden nicht zurückkehren. In ihrem ehemaligen Zuhause im Frogmore Cottage in Windsor leben Prinzessin Eugenie, Jack Brooksbank und der gemeinsame Sohn August. Seit Anfang 2020 ist die Familie Sussex nicht mehr für die britischen Royals tätig und lebt in den USA.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 7  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
7 Kommentare
Artikel kommentieren