Harald Glööckler privat: Wie lebt er mit seinem Ehemann Dieter Schroth?

Harald Glööckler (56) kennt man im TV als extravaganten Designer, der vor allem mit seinem auffälligen Aussehen für Aufsehen sorgt. Aber was ist eigentlich über sein Privatleben bekannt? Wo ist er aufgewachsen? Wie lebt er mit seinem Ehemann Dieter Schroth (73)? Und wie steht es wirklich um die Beziehung?
| Sven Geißelhardt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
Harald Gloeoeckler und Ehemann Dieter Schroth sind seit über 30 Jahren ein Paar.
Harald Gloeoeckler und Ehemann Dieter Schroth sind seit über 30 Jahren ein Paar. © BrauerPhotos / J.Reetz

Er ist einer der buntesten Paradiesvögel der deutschen Unterhaltungsbranche und schafft den Spagat zwischen erfolgreichem Geschäftsmann und unterhaltsamen Trash-TV-Star. Harald Glööckler wollte sich 2022 in der Königsklasse der Promi-Shows beweisen und war als Dschungelcamp-Kandidat in Südafrika. Die AZ hat einen Blick auf die bewegte Vergangenheit und das Privatleben des Designers geworfen.

Harald Glööckler und Ehemann Dieter Schroth bei den Nibelungen-Festspielen in Worms 2015
Harald Glööckler und Ehemann Dieter Schroth bei den Nibelungen-Festspielen in Worms 2015 © BrauerPhotos

Gewalt und Missbrauch: Harald Glööckler erlebt in der Kindheit Traumatisches

"Ein Zombiefilm ist schöner als meine Kindheit", sagte Harald Glööckler 2009 im Gespräch mit "Bild". Mit seinem zwei Jahre jüngeren Bruder Klaus wuchs der Modedesigner in Maulbronn bei Pforzheim auf. Im Alter von 13 Jahren hat er seine Mutter verloren, die nach einem Treppensturz starb.

Über ihren Tod sagte Harald Glööckler: "Als ich 13 Jahre alt war, musste ich mit ansehen, wie mein Vater meine Mutter erschlug." Seinen Angaben zufolge habe der Vater sie die Treppe runtergestoßen. "An diesem Tag endete meine Kindheit."

2018 sprach der TV-Star erstmals darüber, dass er in seiner Kindheit sexuell missbraucht worden sei. Ein Stammgast seiner Eltern habe ihn im Alter von sechs Jahren auf einen Ausflug mitgenommen, wie er "Bild" berichtete. "Auf dem Rückweg fuhr dieser Mann in einen Wald mit mir, hielt an, fummelte an mir rum und machte seine Hose auf", erzählte er über die traumatische Erfahrung. "Und ich habe viele Jahre meines Lebens gebraucht, um zu lernen, dass es nicht meine Schuld war."

Tränen im Dschungelcamp: Harald Glööckler verarbeitet schwere Vergangenheit

Wie sehr ihn diese Erfahrungen auch heute noch belasten, zeigte Harald Glööckler 2022 im Dschungelcamp. "Diese ganze Kindheit ist ein Scherbenhaufen und das ist schrecklich", sagte er dazu. Jahrelang habe der Modedesigner das Erlebte weggeschoben. Das Dschungelcamp nutze er jedoch, um seine Vergangenheit und den Tod der Mutter zu verarbeiten.

Unter Tränen erklärte er im Dschungeltelefon: "Ich finde es großartig, dass ich mich hier dieser schwierigen Situation in meinem Leben stelle und diese Dämonen auspacke, die unter Verschluss waren. Das hier sind eigentlich Freudentränen, weil es sich löst." Das Dschungelcamp betrachte er als "Detox, nicht nur für den Körper, sondern auch für die Seele."

So wurde Harald Glööckler zum berühmten Modedesigner

Über die Jahre hat sich Harald Glööckler ein erfolgreiches Mode-Imperium aufgebaut. Der Grund dafür ist allerdings ein trauriger: Da seine Mutter viel Gewalt durch den Vater erfahren habe, wollte er sich im Rahmen seiner Möglichkeiten für Frauen stark machen. "Schon mit sechs Jahren hatte ich als Kind deshalb beschlossen, dass ich keine Frauen mehr weinen sehen will. Ich wollte nur noch alle Frauen schön machen."

Nach seiner Lehre als Einzelhandelskaufmann arbeitete Harald Glööckler als Verkäufer eines Modehauses und eröffnete später sein eigenes Geschäft. 1990 gründete er mit seinem heutigen Ehemann Dieter Schroth das Label "Pompöös". Er gewann Promis wie Gina Lollobrigida und Chaka Khan als Kundinnen. 2004 trat der Designer erstmals im deutschen Homeshopping auf und ist seither fester Bestandteil dieser Branche.

Ehemann von Harald Glööckler: Wer ist Dieter Schroth?

Vor über 30 Jahren lernten sich Harald Glööckler (56) und Dieter Schroth (73) kennen und lieben. Vor dieser Beziehung war der Ehemann des Designers mit einer Frau verheiratet und hat zwei Töchter mit ihr. "Wir haben deine Kinder mit großgezogen. Und haben jetzt Enkel", sagte Harald Glööckler 2017 zu Dieter Schroth im Gespräch mit "Bild". "Es ist für uns wichtig, dass wir ein ganz klassisches Leben haben. Wir haben viel Besuch, treffen Freunde, mit denen wir Kaffee trinken und Kuchen essen. Ganz normal und fast banal."

Vor 20 Jahren: Harald Glööckler mit seinem Partner Dieter Schroth.
Vor 20 Jahren: Harald Glööckler mit seinem Partner Dieter Schroth. © imago/Future Image

Von 1968 bis 1972 war Dieter Schroth Fußballspieler. Er stand unter anderem für Wormatia Worms und VfR Frankenthal im Tor. Später betrieb er eine Boutique für Herrenmode und gründete schließlich mit Harald Glööckler ein eigenes Unternehmen. Das Paar lebt seit 2015 in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft.

2012 ging es Dieter Schroth gesundheitlich nicht gut, wie Glööckler im Gespräch mit "Bunte" damals verriet: "Er hat einen Bandscheibenvorfall – aber keinen normalen, sondern er hat ein richtiges Loch im Rücken. Jetzt ist es ganz schlimm geworden." Seit einer OP soll es ihm jedoch wieder besser gehen.

Harald Glööckler und Mann Dieter Schroth: So lebt das Paar privat

Um dem Trubel des Glamour-Lebens zu entkommen, leben Harald Glööckler und Dieter Schroth gemeinsam in einer Villa in Kirchheim an der Weinstraße.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Über sich selbst sagt das Paar, dass es eher konservative Werte vertritt: "Zuverlässigkeit, Treue, Loyalität, zu seinem Wort zu stehen", erklärte Dieter Schroth gegenüber "Bild".

Gesundheitliche Probleme beim Ehemann von Harald Glööckler

Kurz vor dem Dschungelcamp-Start hatte sich Harald Glöckler darum gekümmert, dass immer jemand bei Dieter Schroth ist. "Ich war sehr angespannt, als ich daran dachte, Herrn Schroth vier Wochen allein zu lassen. Schließlich kümmere ich mich zu Hause um alles, Kochen, Einkaufen, Hund versorgen", sagte Glööckler zu "Bild". Also sorgte der Designer vor und verpflichtete Helfer. "Ich habe alles organisiert. Es wird rund um die Uhr jemand bei ihm im Haus sein. Jemand, der kocht, jemand, der ihn fährt."

Trotzdem macht sich Harald Glööckler Sorgen um seinen Ehemann, wie er im Dschungelcamp gegenüber Tina Ruland offenbarte. "Er spritzt Insulin, isst Eis, isst süß. Er bewegt sich nicht und wird natürlich immer dicker. Hat Depressionen", sagte er über Dieter Schroth.

Beziehung "toxisch": Harald Glööckler nutzt Dschungelcamp als "Reset"

Die gesundheitliche Situation seines Mannes nimmt auch den Modedesigner mit, wie er im Dschungelcamp erklärte. Harald Glööckler bezeichnete die Beziehung als "toxisch", er wolle das Format als "Reset" nutzen. "Es ist mal ein Punkt, rauszukommen und wirklich mal Zeit zu haben, sich mal um mein Inneres zu kümmern."

Lesen Sie auch

Harald Glööckler hofft, dass er und sein Mann noch eine Chance haben, ihre Beziehung zu retten. "Wenn sich bei mir was löst, was ändert, dann verändert sich auch was bei ihm."

Das sagt Dieter Schroth über die Anschuldigungen von Partner Harald Glööckler

Dieter Schroth zeigte sich von den Aussagen seines Partners Harald Glööckler verwundert. "Ich war überrascht, was Harald mich betreffend sagte. Ich werde alles zuerst mit ihm besprechen, wenn er wieder zu Hause ist", erklärte er im Januar 2022 gegenüber "Bild". "Wir haben immer zusammengehalten. In guten wie schlechten Zeiten. Wir werden auch jetzt alles, was anfällt, fair lösen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren