Diana Award: Prinz Harry überrascht Preisträger mit emotionaler Rede

Prinz Harry hat die Gewinner des diesjährigen Diana Awards mit einer Video-Botschaft überrascht. Seine Mutter "wäre so stolz auf euch", ließ der Royal die jungen Menschen wissen. Auch seinen Bruder William und seine Ehefrau Herzogin Meghan erwähnte er.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Prinz Harry ist derzeit in London.
Prinz Harry ist derzeit in London. © Bart Lenoir/Shutterstock.com

Prinz Harry (36) hat sich mit einer Video-Botschaft an die Gewinner und Gewinnerinnen des diesjährigen Diana Awards gewandt. Bei der virtuellen Verleihung am 28. Juni sagte er in seinem aufgezeichneten Statement: "Ich fühle mich wirklich geehrt, eure Arbeit, euer Engagement für Veränderungen und die wichtige Rolle, die ihr als Vertreter einer neuen Generation von Humanität übernommen habt, zu feiern."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Später in dieser Woche werden sein Bruder, Prinz William (39), und er an dem Tag zusammenkommen, "der der 60. Geburtstag unserer Mutter gewesen wäre", fuhr der Ehemann von Herzogin Meghan (39) fort, "und sie wäre so stolz auf euch alle, dass ihr ein authentisches Leben mit Sinn und Mitgefühl für andere führt."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

"Unsere Mutter glaubte, dass junge Menschen die Kraft haben, die Welt zu verändern. Sie glaubte an eure Stärke, weil sie sie Tag für Tag sah. Und in den Gesichtern junger Menschen wie euch sah sie grenzenlose Begeisterung und Leidenschaft", wandte sich der Royal direkt an die Preisträger. In Bezug auf seine Ehefrau erklärte er: "Meg und ich glauben grundsätzlich, dass unsere Welt an der Schwelle zum Wandel steht, einem echten Wandel zum Wohle aller. [...] Es besteht ein großer Bedarf an jungen Führungskräften und es gibt keine bessere Zeit, um eine junge Führungskraft zu sein. Ich glaube an euch. Wir glauben an euch."

Der "The Diana Award", mit dem ausschließlich junge Menschen geehrt werden, wurde 1999 von der britischen Regierung zu Ehren der verstorbenen Prinzessin Diana (1961-1997) ins Leben gerufen, um ihr Vermächtnis fortzuführen. 2006 wurde daraus eine unabhängige Charity-Organisation, die sich unter anderem gegen Mobbing einsetzt.

Diana-Statue wird am 1. Juli enthüllt

Seit dem 25. Juni ist Prinz Harry zurück in London. Es ist der erste Großbritannien-Besuch Harrys seit der Beerdigung seines Großvaters Prinz Philip (1921-2021) im April. Der Grund der jetzigen Reise: Gemeinsam mit Prinz William wird er am 1. Juli eine Statue enthüllen, mit der ihre verstorbene Mutter geehrt werden soll.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren