Daniela Katzenberger zeigt sich mit neuer Frisur

Eine blonde lange Mähne ist das Markenzeichen des Reality-TV-Stars Daniela Katzenberger. Auf Instagram zeigt sie sich mit neuer Frisur. Die Katze ist plötzlich brünett - was steckt dahinter?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Hier trägt Daniela Katzenberger noch ihre typischen blonden Extensions. Auf Instagram präsentiert sie ihren Fans aber eine ganz neue Frisur.
Christian Charisius/dpa Hier trägt Daniela Katzenberger noch ihre typischen blonden Extensions. Auf Instagram präsentiert sie ihren Fans aber eine ganz neue Frisur.

Daniela Katzenberger ist aus dem deutschen Reality-TV nicht mehr wegzudenken. Mit XXL-Oberweite und blonder Wallemähne hat die 33-Jährige ein kleines Marketing-Imperium um ihre Person geschaffen. Auf Instagram präsentiert sie sich jetzt aber mit neuer Haarfarbe. Hat sich die Katze von ihrem blonden Image verabschiedet?

Daniela Katzenberger brünett: Neue Frisur ist eine Perücke

Fans von Daniela Katzenberger können beruhigt aufatmen. Der TV-Star hat sich nicht wirklich von seiner blonden Mähne verabschiedet. Zusammen mit ihrer Tochter hat die 33-Jährige eine "Perücken-Party" gefeiert, wie sie selbst zu dem Bild schreibt. Auch die kleine Sophia trägt auf dem Insta-Post eine künstliche Haarpracht.

Aber auch die blonde Langhaarfrisur von Daniela Katzenberger ist nicht echt. Auf Instagram zeigt sie immer wieder, wie sie ohne ihre künstlichen Extensions aussieht. Ihre Fans feiern ihre echten Haare und schreiben Kommentare wie "Steht dir sehr gut", "wunderschön" und "mega".

Schnipp, schnapp: Die Haar-Veränderungen der PromisLesen Sie auch: Claudia Effenberg zeigt neue Frisur - den Fans gefällt's gar nicht

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren