Alphonso Williams: Was passiert wirklich mit den Spendengeldern?

Die Familie des DSDS-Gewinners aus 2017 ist auf finanzielle Hilfe angewiesen, das gibt das Management von Alphonso Williams an. Bislang sind über 19.100 Euro zusammengekommen, gewünscht werden 25.000 Euro. Doch was passiert mit dem gesammelten Geld des verstorbenen 57-Jährigen?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Beim DSDS-Finale 2019: Alphonso Williams mit Gattin Manuela, Tochter Franziska Williams und Sohn Raphael.
imago/Future Image Beim DSDS-Finale 2019: Alphonso Williams mit Gattin Manuela, Tochter Franziska Williams und Sohn Raphael.

Die Familie des DSDS-Gewinners aus 2017 ist auf finanzielle Hilfe angewiesen, das gibt das Management von Alphonso Williams an. Bislang sind über 19.100 Euro zusammengekommen, gewünscht werden 25.000 Euro. Doch was passiert mit dem gesammelten Geld?

Sein plötzlicher Tod war ein Schock: Alphonso Williams starb vor einer Woche mit nur 57 Jahren an Prostatakrebs. Wenige Tage später veröffentlicht das Management des Sängers, dass seine Familie in finanziellen Nöten sei. Man sei auf Hilfe und Spenden angewiesen. Rund 25.000 Euro würde man sich wünschen, ein Spendenkonto wurde eröffnet. 

Ehefrau und Kinder von Alphonso Williams in Not

Beim DSDS-Finale 2019: Alphonso Williams mit Gattin Manuela, Tochter Franziska Williams und Sohn Raphael.
Beim DSDS-Finale 2019: Alphonso Williams mit Gattin Manuela, Tochter Franziska Williams und Sohn Raphael. © imago/Future Image

Wo ist Alphonso Williams Geld geblieben? Vor zwei Jahren gewann der Sänger die Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" und strich eine halbe Million Euro als Prämie ein. Im Spendenaufruf heißt es, dass der Selbstständige in den letzten Monaten wegen seiner Krankheit nicht mehr arbeiten und die Familie nicht mehr versorgen konnte. Der DSDS-Sieg habe ihm nicht "die Tür in ein finanziell sorgenfreies Leben" geöffnet. Kosten für Krebsmedikamente sprengten schnell das Budget der Familie, heißt es weiter. 

Geld für Alphonso Williams Beerdigung und soziale Projekte

Von den 25.000 Euro wolle man am 26. Oktober Alphonsos Beerdigung ermöglichen - nach amerikanischem Brauch. Auch Angehörigen aus den USA sollen dazu eingeflogen werden. Das Geld soll nicht nur für den Abschied von Alphonso genutzt werden, sagt ein Freund der Familie zu RTL: "Damit sollen auch Projekte unterstützt werden, die Alphonso zu Lebzeiten am Herzen lagen. Wir sammeln vor allen Dingen auch Geld, um anderen Menschen zu helfen und nicht um den Kontostand der Familie aufzubessern." Welche Projekte man außerdem unterstützen möchte, teilte das Management nicht mit. 625 Personen haben bislang 19.164 Euro (Stand: 20.10., 09.25 Uhr) gespendet.

Lesen Sie auch: So reagiert Dieter Bohlen auf den Tod von Alphonso Williams

Diese Stars und Promis sind 2019 gestorben

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren