Umfrage: Schwarz-gelbe Mehrheit, Rot-Grün verliert

Gut fünf Wochen vor der Bundestagswahl werden die Erfolgsaussichten von SPD und Grünen einer neuen Umfrage zufolge immer schlechter. Union und FDP können dagegen auf eine Wiederwahl hoffen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Berlin - Im jüngsten "ARD-Deutschlandtrend" erreicht Schwarz-Gelb eine knappe Mehrheit von 47 Prozent.

Die Union kommt zurzeit weiter auf 42 Prozent, die FDP unverändert auf 5 Prozent, wie die am Donnerstag veröffentlichte Umfrage von Infratest dimap ergab. SPD (25 Prozent) und Grüne (12 Prozent) verlieren hingegen je einen Punkt. Zusammen mit der Linken (8 Prozent/plus 1) kommt die Opposition auf insgesamt 45 Prozent.

Bei der Direktwahlfrage büßen beide Kandidaten ein, Kanzlerin Bundeskanzlerin Angela Merkel liegt aber mit 55 Prozent (minus 5) weiterhin deutlich vor SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück (22 Prozent/minus 6). Mit 23 Prozent Zustimmung hätten die Bürger am liebsten eine große Koalition.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren