Umfrage: Mehrheit für Jamaika-Koalition

Eine klare Mehrheit der Deutschen ist laut einer Umfrage für die Bildung einer Jamaika-Koalition. 59 Prozent fänden ein Bündnis von Union, FDP und Grünen gut, 22 Prozent schlecht und 15 Prozent der Befragten ist es egal, ergab das ZDF-"Politbarometer".
von  dpa
Die Mehrheit der Deutschen spricht sich laut einer Umfrage für eine Jamaika-Koalition aus.
Die Mehrheit der Deutschen spricht sich laut einer Umfrage für eine Jamaika-Koalition aus. © Daniel Bockwoldt/dpa

Nach der Entscheidung der SPD, sich der Opposition anzuschließen, bleibt der Union nur noch eine Jamaika-Koalition. Die Mehrheit der Deutschen würde dies laut einer Umfrage unterstützen.

Berlin - Eine klare Mehrheit der Deutschen ist laut einer Umfrage für die Bildung einer Jamaika-Koalition. 59 Prozent fänden ein Bündnis von Union, FDP und Grünen gut, 22 Prozent schlecht und 15 Prozent der Befragten ist es egal, ergab das ZDF-"Politbarometer".

Demnach fänden nur 23 Prozent eine Fortsetzung der großen Koalition besser, hieß es am Freitag im ZDF-"Morgenmagazin". 62 Prozent begrüßen es, dass die SPD in die Opposition gehen will, nur 29 Prozent sind dagegen. Auf die Frage, ob die AfD nach ihrem Einzug in den Bundestag langfristig erfolgreich sein wird, antworteten 23 Prozent mit Ja und 72 Prozent mit Nein.

Bei der Bundestagswahl hatten Union und SPD schwere Verluste hinnehmen müssen. Allerdings können CDU und CSU als weiter stärkste Kraft nun mit FDP und Grünen eine Koalition bilden. Die AfD schaffte 12,6 Prozent und zieht erstmals in das Parlament ein.

Lesen Sie auch: Thomas Oppermann (SPD) - So kommt die GroKo doch noch