Seehofer: "Keine Bereitschaft“ für Bündnis mit Grünen

Die CSU steuert auf eine große Koalition zu. Horst Seehofer beteuerte auf der CSU-Vorstandssitzung in München, dass es in seiner Partei "überhaupt keine Bereitschaft" für eine schwarz-grüne Koalition gibt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Horst Seehofer am Montag bei der CSU-Vorstandssitzung in München.
dpa Horst Seehofer am Montag bei der CSU-Vorstandssitzung in München.

Die CSU steuert auf eine große Koalition zu. Horst Seehofer beteuerte auf der CSU-Vorstandssitzung in München, dass es in seiner Partei "überhaupt keine Bereitschaft" für eine schwarz-gelbe Koalition gibt.

München – Die CSU strebt nach der Bundestagswahl eine große Koalition mit der SPD an. Es gebe in der CSU-Spitze „überhaupt keine Bereitschaft“ für ein Bündnis mit den Grünen, sagte Parteichef Horst Seehofer am Montag nach einer CSU-Vorstandssitzung in München. „Ich habe heute niemanden gehört, der mich aufgefordert hätte, mit den Grünen zu reden.“

Auch soll die CSU-Landesgruppe im Bundestag mit derselben Spitze wie bisher in die neue Legislaturperiode gehen. Gerda Hasselfeldt soll demnach Vorsitzende der CSU-Landesgruppe bleiben. Und Hasselfeldt wiederum will Stefan Müller wieder zum Parlamentarischen Geschäftsführer machen, wie Seehofer berichtete. Beides sei im Vorstand auf Zustimmung gestoßen.

Lesen Sie auch: Grünen-Spitze für Rücktritt des Vorstands

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren