Özdemir will Grünen-Spitzenkandidat 2017 werden

Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir will seine Partei in die Bundestagswahl 2017 führen. "Ich habe mich entschieden: Ich will Spitzenkandidat meiner Partei Bündnis 90/Die Grünen werden", sagte er in einem Interview des ARD-Hauptstadtstudios.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Berlin - "Die Umstände müssen passen. Die Themen müssen passen. In der Familie muss es passen. Das tut es jetzt." Bei der Bundestagswahl werde es um die Themen Umwelt, Gerechtigkeit und Integration/Weltoffenheit gehen. "Von allen drei Themen verstehe ich was", sagte Özdemir. Im Kurznachrichtendienst Twitter schrieb er: "Bin am Start! - Urwahl".

Damit gibt es jetzt drei Bewerber für den Posten des männlichen Spitzenkandidaten. Zuvor hatten bereits der schleswig-holsteinische Vize-Ministerpräsident Robert Habeck und der Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Anton Hofreiter, ihre Kandidatur angekündigt. Für den Posten der weiblichen Spitzenkandidatin bewirbt sich Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt.

Die Grünen wollen ihre Top-Kandidaten für 2017 per Urwahl bestimmen. Die zweite Grünen-Vorsitzende Simone Peter twitterte am Samstag: "Bei uns wird's schon vor der Wahl spannend."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren