Gröhe: Bei Sterbehilfe wird jeder dem Gewissen folgen

Über das geplante Gesetz zur Sterbehilfe in Deutschland soll nach den Worten von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) im Bundestag ohne Fraktionszwang entschieden werden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Berlin - "Das Thema ist bedrängend, weil es existenzielle Fragen berührt. Jeder Abgeordnete wird hier dem eigenen Gewissen folgen", sagte Gröhe der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" am Montag.

Zwischen ihm und Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) gebe es keinen Dissens in dieser Frage. Gröhe bekräftigte, er sei für ein gesetzliches Verbot jeder Form der organisierten Selbsttötungshilfe.

Lesen Sie hier: Umfrage: Mehrheit der Bundesbürger für Sterbehilfe

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren