Bund will Kosten für Stipendien übernehmen

Union und FDP haben mit ihrer Mehrheit im Bundesrat das umstrittene Stipendiengesetz durchgesetzt. Möglich wurde die Verabschiedung in der Länderkammer durch das Angebot des Bundes, die kompletten Kosten zu übernehmen.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Hörsaal an der Karlsruher Universität Fridericiana
dpa Hörsaal an der Karlsruher Universität Fridericiana

BERLIN - Union und FDP haben mit ihrer Mehrheit im Bundesrat das umstrittene Stipendiengesetz durchgesetzt. Möglich wurde die Verabschiedung in der Länderkammer durch das Angebot des Bundes, die kompletten Kosten zu übernehmen.

Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) sicherte dies den Ländern unmittelbar vor der Verabschiedung des Gesetzes zu. Die offenen Finanzfragen sollen durch ein weiteres Gesetz im Herbst geklärt werden.

dpa

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren