Unfallursache Ohnmacht: Fahrerin verliert Kontrolle über Pkw

Erneut verliert eine Pkw-Fahrerin die Kontrolle und schädigt einen Unbeteiligten. Der 78-jährige Fußgänger muss schwer verletzt ins Krankenhaus.
| Hüseyin Ince
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Bei dem Unfall in der Aidenbachstraße trug ein 78-jähriger Mann mehrere Brüche und eine Kopfverletzung davon. Sein Zustand ist laut Polizei stabil. (Symbolbild)
Bei dem Unfall in der Aidenbachstraße trug ein 78-jähriger Mann mehrere Brüche und eine Kopfverletzung davon. Sein Zustand ist laut Polizei stabil. (Symbolbild) © Boris Roessler/dpa

Obersendling - Am Sonntag war es in Giesing zu einem skurrilen Unfall an der Tegernseer Landstraße gekommen. Ein Audi-Fahrer (50) geriet in die Gegenfahrbahn, rammte einen Motorradfahrer (32), der verkehrsbedingt stand (offener Beinbruch) streifte zwei parkende Pkw und blieb am Mauerwerk eines Blumenladens hängen. Schnell fragten sich Beobachter: Wie konnte das passieren?

Pkw-Fahrerin fällt in Ohnmacht - und verursacht Unfall

Laut Polizei steht nun die Unfallursache fest: Der Audi-Fahrer aus Landsberg war in Ohnmacht gefallen, hatte daher ungewollt beschleunigt, das Lenkrad verrissen und so die Kontrolle über sein Auto verloren.

Umso skurriler, dass am Montagmorgen erneut ein ähnlicher Unfall passierte. Wieder traf es einen völlig Unbeteiligten. Eine Pkw-Fahrerin (39) kam auf der Aidenbachstraße stadteinwärts von der Fahrbahn ab und rammte eine Bushaltestelle, wo ein Senior (78) auf den Bus wartete.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Unfall auf der Aidenbachstraße: 78-Jähriger schwer verletzt 

Der Mann wurde auf den Radweg geschleudert und verletzte sich schwer. Er trug mehrere Brüche und eine Kopfverletzung davon. Sein Zustand ist laut Polizei stabil.

Auch hier gab die (leicht verletzte) Fahrerin an, kurz vorher in Ohnmacht gefallen zu sein und daher die Kontrolle über ihren Mercedes verloren zu haben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren