Stadtteilspaziergang mit der SPD

Am 23. August veranstaltet die SPD einen Rundgang durch die Ludwigsvorstadt mit dem Landtagskandidaten im Münchner Südwesten, Andreas Lotte.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der SPD-Landtagskandidat für den Münchner Südwesten, Andreas Lotte.
oh Der SPD-Landtagskandidat für den Münchner Südwesten, Andreas Lotte.

Am 23. August veranstaltet die SPD einen Rundgang durch die Ludwigsvorstadt mit dem Landtagskandidaten im Münchner Südwesten, Andreas Lotte.

Ludwigsvorstadt - „Visionen für die Mobilität in einer wachsenden Stadt können nur gerechter, nachhaltiger und realistischer sein, wenn wir die Geschichte der Stadtviertel verstehen“, so die Meinung von SPD-Stadtrat und Landtagskandidat, Andreas Lotte. Deshalb veranstaltet er am 23. August einen Rundgang in der Ludwigsvorstadt. Von dem erwartet er sich anregende Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern.

Beim Gang durch das teilweise durch die Wiesn geprägte Viertel, in dem bereits Ende des 19. Jahrhunderts Kliniken, herrschaftliche Villen und urbane Geschäftszeilten entstanden, sollen Geschichte und Gegenwart durch Bauten anschaulich gemacht werden. Dies soll vor allem auch anhand von Personen geschehen, die das Leben in der Ludwigsvorstadt prägten.

Die Brücke zur heutigen Zeit will Lotte mit seinen aktuellen Berichten aus dem Stadtrat schlagen. Außerdem will er bei der Gelegenheit Interessierten seine Ideen für nach der Wahl vorstellen.

 

Wann? Freitag, 23. August, 18 Uhr

Wo? Treffpunkt am Goetheplatz

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren