Mit Messer bedroht: Zwei Jugendliche von Jugendgruppe beraubt

Noch ein Überfall im Olympiapark: Eine Gruppe Jugendlicher hat einen 16- und einen 15-Jährigen bedroht und bestohlen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Der Vorfall ereignete sich am Freitagabend im Bereich Olympiapark und Hans-Jochen-Vogel-Platz. (Archivbild)
Der Vorfall ereignete sich am Freitagabend im Bereich Olympiapark und Hans-Jochen-Vogel-Platz. (Archivbild) © imago images/Ulrich Wagner

Milbertshofen - Zweimal an einem Wochenende: In der Nacht von Samstag auf Sonntag hatten im Olympiapark bis zu 15 Maskierte mehrere Teenager zusammengeschlagen, am Montag berichtete die Polizei von einem ähnlichen Vorfall.

Demnach wurden am Freitagabend zwei Jugendliche ebenfalls im Olympiapark von einer Gruppe Jugendlicher bedroht und beraubt.

Dabei waren ein 16-Jähriger und sein 15-jähriger Begleiter gegen 20.25 Uhr zu Fuß im Olympiapark unterwegs. Der 16-Jährige trug eine Lautsprecherbox um die Schulter und hörte Musik, als sich ihnen eine Jugendgruppe in den Weg stellte. Die Angreifer forderten die beiden auf, die Musik leiser zu stellen.

Olympiapark: Jugendgruppe bedroht zwei Jugendliche

Insbesondere drei Jugendliche traten aus der etwa achtköpfigen Gruppe hervor und provozierten die Opfer, so die Polizei.

Lesen Sie auch

Schließlich zog einer der Unbekannten ein Messer aus seiner Jacke, hielt es bedrohlich an den Oberkörper des 16-Jährigen und nahm ihm mit der anderen Hand die Kopfhörer aus der Jackentasche. Zudem versuchte er vergeblich, ihm auch die Lautsprecherbox wegzunehmen. 

15-Jähriger übergibt der Gruppe sein Bargeld

Die beiden anderen unbekannten Täter standen unmittelbar dabei und drohten dem 15-Jährigen Schläge an, falls dieser weglaufen sollte.

Lesen Sie auch

Um weitere Provokationen zu vermeiden, zückte der 15-Jährige schließlich seinen Geldbeutel. Er übergab darin befindliches Bargeld, und die Gruppe entfernte sich. Die beiden blieben unverletzt und verständigten ihre Eltern. Zwei Tage später erstatteten sie Anzeige bei der Polizei und beschrieben den Beamten die drei unbekannten Täter. 


Täterbeschreibung:

Täter 1: Männlich, etwa 16 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, schlanke Statur, braune, nach vorne gegelte Haare, südländische Erscheinung, Jugendsprache; bekleidet mit einer schwarzen Winterjacke und Jogginghose; führte ein Messer mit sich.

Täter 2: Männlich, etwa 16 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, lockige, dunkle Haare, Drei-Tage-Bart im Bereich des Kinns, südländische Erscheinung, sprach Deutsch mit leichtem Akzent; bekleidet insbesondere mit einer dunklen Jacke und einer Bauchtasche.

Täter 3: Männlich, etwa 16 Jahre alt, zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß, kurze, blonde Haare, mittel- bis nordeuropäische Erscheinung; bekleidet insbesondere mit einer grauen Mütze, einer hellgraue Weste sowie einer grauen Stoffhose

"Die weiteren Personen der Gruppe konnten nicht weiter beschrieben werden. Insgesamt waren sie etwa 16 bis 20 Jahre alt und waren eine südländische Erscheinung", teilte die Polizei mit.

Zeugenaufruf der Polizei: Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich Olympiapark und Hans-Jochen-Vogel-Platz
(Olympiapark) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeipräsidium München (Kommissariat 21, Telefon 089/2910-0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen
lädt ... nicht eingeloggt