Olympiapark: Maskierte Jugendliche verprügeln Teenager

Bei einer kleinen privaten Feier im Freien wurden einige Jugendliche von einer maskierten Schlägerbande überrascht.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
6  Kommentare Artikel empfehlen
Die Polizei fahndete nach den Tätern, konnte aber niemanden mehr antreffen.
Die Polizei fahndete nach den Tätern, konnte aber niemanden mehr antreffen. © imago images/Die Videomanufaktur

Milbertshofen - Maskierte haben der Nacht von Samstag auf Sonntag im Olympiapark mehrere Teenager zusammengeschlagen, wie die Polizei am Sonntag mitteilt.

Ein 16-Jähriger rief die Polizei, nachdem er und einige Freunde am späten Samstagabend bei einer privaten Feier auf der Hundewiese im Olympiapark von etwa zehn bis fünfzehn Fremden überrascht worden waren. 

Lesen Sie auch

Olympiapark: Maskierte Jugendliche flüchten unerkannt

Die Jugendlichen, die Skimasken trugen, hätten die Gruppe anlassfrei und ohne Vorwarnung angegriffen , so die Aussage. Sie konnten unerkannt flüchten.

Der 16-Jährige wurde verletzt, benötigte jedoch zunächst keine medizinische Versorgung. 

Eine Fahndung der Polizei vor Ort brachte bislang kein Ergebnis. Da die Wiese zum Tatzeitpunkt aber nach Polizeiangaben noch gut besucht war, gibt es möglicherweise noch Zeugenhinweise.

Nun ermittelt die Kriminalpolizei wegen gefährlicher Körperverletzung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 6  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
6 Kommentare
Artikel kommentieren