Daglfing: Frau (89) nach Unfall mit Rangierzug verstorben

Ein Zugführer hat eine schwerverletzte 89-Jährige entdeckt. Vorher soll sich zwischen ihr und einem Rangierzug ein Unfall ereignet haben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Frau musste in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)
Die Frau musste in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild) © Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Daglfing - Nach dem tragischen Rangierzugunglück im August ist die 89-jährige Frau nun an den Folgen des Unfalls gestorben. Das teilte die Münchner Polizei am Donnerstag mit.

Lesen Sie auch

Ende August hatte ein Zugführer die Frau im Gleisbereich an der Grasbrunner Straße in Daglfing entdeckt. Die 89-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ging in ihren Ermittlungen davon aus, dass die Frau wohl von einem Rangierzug erfasst worden war.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren