Ärger um Mietvertrag: Neue Zuversicht im Spanischen Fruchthaus

Wie geht es mit dem Lebensmittelladen weiter? Marina Schmöller kann nun doch auf die Verlängerung des Mietvertrags hoffen.
| Ruth Frömmer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Geschäftsführerin Marina Schmöller sorgt sich um ihr Traditions-Geschäft.
Daniel von Loeper Die Geschäftsführerin Marina Schmöller sorgt sich um ihr Traditions-Geschäft.

Altstadt - Die letzten Tage sorgte sich Marina Schmöller um das Weiterbestehen ihres Familienbetriebs im Ruffinihaus. Nach der Sanierung des Gebäudes gab es für die Laden-Mieter noch keine festen Mietverträge von der Stadt. Zum vorläufigen Vertrag hatte Marina Schmöller noch Anmerkungen und bat um ein Gespräch.

Lesen Sie auch

Daraufhin reagierte das Kommunalreferat schroff: Bei Nicht-Unterschreiben gelte das Mietverhältnis als beendet. Nun scheint man einzulenken. Ein Gesprächstermin sei in Vorbereitung - hat das Referat der Händlerin mitgeteilt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren