Serie

Rezepte vom Viktualienmarkt: Rote-Bete-Salat - regional und orientalisch

Die Händler auf dem Viktualienmarkt haben für unsere AZ-Serie zur schnellen regionalen Sommerküche ihre Lieblingsrezepte verraten. Heute: Sabine Köhl von satt & gut.
| Ruth Frömmer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sabine Köhl bereitet auch in ihrem Laden frische Gerichte für ihre Kunden zu.
Sabine Köhl bereitet auch in ihrem Laden frische Gerichte für ihre Kunden zu. © ruf

München - Sabine Köhl ist mit ihrem Laden satt & gut noch relativ neu auf dem Viktualienmarkt. Aber sie hat hier in der Altstadt eine Marktlücke gefüllt. Denn ihr Sortiment haben die Kunden bisher vermisst: regionale Sattmacher.

Sprich: Grundnahrungsmittel und Beilagen aus Getreide und Pflanzen, wie Linsen und Grünkern. Aber auch viele besondere Spezialitäten wie Tannenspitzen-Pesto oder bayerisches Curry.

Ihre Kunden lieben den sommerlichen Salat

Rund um ihre Produkte hat Köhl natürlich immer auch jede Menge Kochtipps für ihre Kunden. Und wer erst einmal probieren möchte, nimmt eines der vegetarischen und veganen Tagesgerichte, die sie wechselnd im Angebot hat.

Diesen sommerlich orientalischen Salat gab's auch schon im Laden und die Kunden waren begeistert. Er schmeckt nicht nur wunderbar frisch, sondern macht auch optisch was her. Außerdem lässt er sich perfekt am Abend vorher vorbereiten.

Lesen Sie auch

Die Zutatenliste sieht lang aus, aber darunter sind viele Gewürze und Grundzutaten, die man eh daheim hat oder durch etwas anderes ersetzen kann.

Erfrischender Sattmacher: Rote-Bete-Salat auf Grünkern.
Erfrischender Sattmacher: Rote-Bete-Salat auf Grünkern. © ruf

Rezept: Rote-Bete-Salat auf Grünkern

Zutaten für vier Personen:
250 Gramm Grünkern
1/2 TL Currypulver

1/2 TL Kurkuma
1 TL Gemüsebrühepulver
1/2 TL Kreuzkümmelsamen
1/2 TL Koriandersamen
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Saft von 1/2 Zitrone
1/2 Chilischote
1-2 El geröstete Nüsse, gehackt
2 EL Olivenöl
1 EL Minzblätter, gehackt
1 EL Koriandergrün, gehackt
300 Gramm Rote Bete (fertig gekocht)

2 EL Olivenöl
1/2 EL Granatapfelsirup
1/2 EL Aceto Balsamico
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
Salz
1/2 kleine, rote Chilischote

Zubereitung:
Grünkern zirka eine Stunde in 500 ml kaltem Wasser einweichen, anschließend über einem Sieb abgießen. (Man kann ihn auch schon über Nacht einweichen. Ohne Einweichen verlängert sich die Kochzeit etwas). Koriandersamen und Kreuzkümmelsamen in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie zu duften beginnen.

Lesen Sie auch

Grünkern in 750 ml Wasser mit den Gewürzen, dem Zitronensaft und der Chilischote aufkochen, dann ca. 30-35 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze bissfest köcheln. Abgießen, abtropfen lassen und in einer Schüssel mit Olivenöl, gehackten Nüssen und den Kräutern mischen, anschließend ganz abkühlen lassen.

Evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken; wenn das ganze zu trocken wirkt, mehr Olivenöl beifügen. Rote Bete würfeln. Aus Olivenöl, Balsamico, Granatapfelsirup, Kreuzkümmel und Salz eine Vinaigrette rühren, Chilischote hacken (auf Wunsch Kerne entfernen), mit der Roten Bete mischen und auf den Grünkern geben.


Viktualienmarkt Abteilung 5, Di - Fr: 10 bis 18 Uhr, Sa: 9.30 bis 16 Uhr

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren