Netztest 2020: Ein Netzbetreiber hat bei 5G in München die Nase vorn

Das Fachmagazin "Chip" hat in seinem diesjährigen Netztest auch untersucht, wie gut der 5G-Ausbau in München ist. Die Ergebnisse.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der 5G-Empfang ist in München schon recht weit fortgeschritten.
Der 5G-Empfang ist in München schon recht weit fortgeschritten. © Telefonica

München - Wer in München mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G unterwegs sein will, sollte sich eine SIM-Karte der Telekom besorgen. Denn die haben mit Abstand den besten 5G-Empfang in der Stadt.

Das geht zumindest aus dem Test des Fachmagzins "Chip" hervor. Insgesamt zu 95 Prozent ist 5G laut "Chip" in den deutschen Metropolen, zu denen München zählt, im Telekomnetz verfügbar. Auf den Plätzen folgen Telefonica (O2) und Vodafone. 

Auch in München liegt die Telekom vorne - in Sachen 5G kommen Vodafone und O2 nicht über ein "befriedigend" hinaus.
Auch in München liegt die Telekom vorne - in Sachen 5G kommen Vodafone und O2 nicht über ein "befriedigend" hinaus. © Chip

Der Empfang ist in München generell gut

Beim "normalen" Handyempfang-Test, den das Fachblatt alljährlich durchführt, tauschen Vodafone und O2 die Plätze. O2 allerdings gewinnt im 2020er-Test deutlich hinzu und schließt die Lücke in zahlreichen Kategorien zu den anderen beiden Anbietern oft nahezu ganz. Dennoch bietet die Telekom immer noch das beste Handynetz bzw. den besten Datendurchsatz in ihren Tarifen.

Die Telekom steht im elften Jahr in Folge an der Spitze und ist bei 5G führend. Vodafone steigert sich, O2 muss die Lücke zur Konkurrenz noch schließen.
Die Telekom steht im elften Jahr in Folge an der Spitze und ist bei 5G führend. Vodafone steigert sich, O2 muss die Lücke zur Konkurrenz noch schließen. © Chip

Kontrahenten in der Gesamtwertung enger beisammen

Die Resultate zeigen, dass viele Einzelwertungen nach oben gehen, zum Beispiel der schnelle Rufaufbau beim Telefonieren. "Die Netze verbinden die Teilnehmer um mehr als eine Sekunde schneller als im letzten Jahr - O2 benötigt nach wie vor etwas länger als die Konkurrenz. Die drei Kontrahenten sind in der Gesamtwertung enger zusammengerückt, aber die Telekom behauptet ihre Führung und liegt mit ihrem 5G-Ausbau ebenfalls vorne", so die "Chip"-Experten.

Gemessen wurde während der Fahrt - auf dem Samsung Galaxy S10. Die Handys befanden sich in einer Dachbox.
Gemessen wurde während der Fahrt - auf dem Samsung Galaxy S10. Die Handys befanden sich in einer Dachbox. © Chip

Auf dem Land holen alle drei Netzbetreiber auf

Die Datenerhebung erfolgte mit Spezial-Equipment in Autos, Zug und zu Fuß. Dazu wurde eine Crowdsourcing-Analyse von mehr als vier Milliarden Handydaten von insgesamt 2,25 Millionen Smartphones durchgeführt.

Seit Jahren sind die Netze auf dem Land langsamer und weniger zuverlässig als in den Städten: Die "Chip"-Daten zeigen, dass das für die Telekom mit Abstrichen gilt und dass Vodafone respektive O2 hier größere Schwächen haben. Aber: In diesem Jahr haben alle drei Netzbetreiber auf dem Land stark aufgeholt. 

Samsung Galaxy S20 im Rucksack der Messtechniker: In fünf Großstädten - München, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt - wurde die 5G-Performance bei 3,6 GHz erfasst.
Samsung Galaxy S20 im Rucksack der Messtechniker: In fünf Großstädten - München, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt - wurde die 5G-Performance bei 3,6 GHz erfasst. © Chip

Druck der Bundesnetzagentur und Corona-Effekt beleben den Markt

Corona hat unser tägliches Leben verändert: Mehr Homeoffice, weniger Reisen , weniger soziales Miteinander. Der Druck der veränderten Lebensweise in Zeiten der Pandemie, der Druck der Bundesnetzagentur – diese hatte Anfang des Jahres festgestellt, dass die Netzbetreiber ihre Versorgungsauflagen nicht komplett erfüllten – und der 5G-Ausbau sorgen dafür, dass alle drei Mobilfunknetze gegenüber dem letzten Jahr einen großen Sprung nach vorn gemacht haben.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren