München hofft auf sechs EM-Spiele 2024 - Kosten von 28 Millionen Euro

2024 wird die nächste Fußball-Europameisterschaft ausgetragen. München wünscht sich bis zu sechs Spiele in der bayerischen Landeshauptstadt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
10  Kommentare Artikel empfehlen
Wie viele Spiele werden bei der Fußball-EM 2024 in München ausgetragen und darf die Allianz-Arena dann in Regenbogenfarben erleuchten?
Wie viele Spiele werden bei der Fußball-EM 2024 in München ausgetragen und darf die Allianz-Arena dann in Regenbogenfarben erleuchten? © Tobias Hase/dpa

München - München hofft als Austragungsort der Fußball-EM 2024 auf mehr Entscheidungsfreiheit, um Zeichen gegen Ausgrenzung und für mehr Vielfalt setzen zu können. Ein entsprechender Änderungsantrag von SPD und Grünen wurde am Mittwoch auf der Vollversammlung des Stadtrates beschlossen, wie ein Sprecher bestätigte.

Regenbogen-Eklat bei EM 2021 in München

Bei der EM in diesem Sommer hatte es eine scharfe Debatte gegeben, da die Europäische Fußball-Union (UEFA) als Ausrichter entschied, dass das Stadion in München beim Gruppenfinale der deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn nicht in Regenbogenfarben beleuchtet werden darf. Damit sollte ein Zeichen für Toleranz und Gleichstellung gesetzt werden. Die UEFA lehnte einen entsprechenden Antrag des Münchner Oberbürgermeisters Dieter Reiter (SPD) ab.

Zuvor hatte das ungarische Parlament ein Gesetz gebilligt, das die Informationsrechte von Jugendlichen im Hinblick auf Homosexualität und Transsexualität einschränkt. Ungarn war mit Budapest ebenfalls EM-Spielort.

Lesen Sie auch

München will 2024 sechs EM-Spiele

Die Landeshauptstadt München soll, so der Antrag, nun "bei besonderen Ereignissen" ein Mitspracherecht über Aktionen an Veranstaltungsorten wie Stadion und Fanzone bekommen können.

Bei der EM 2021 wurden in der Allianz Arena vier Partien ausgetragen, 2024 sollen es nach dem Wunsch der Stadt sogar sechs werden. Die Kosten für München werden auf 27,8 Millionen Euro geschätzt. Turnierdirektor ist Philipp Lahm, früherer Nationalspieler des FC Bayern München.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 10  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
10 Kommentare
Artikel kommentieren