Jannik Inselkammer tot: "Erschüttert" - Das sagt Augustiner

Nach dem tragischen Lawinen-Tod von Augustiner-Gesellschafter Jannik Inselkammer äußert sich die Brauerei: "Schwerer Verlust, er war ein wahrer Augustiner!"
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"Sein plötzlicher Tod trifft uns zutiefst und wir verneigen uns in ewiger Verbundenheit": So trauert Augustiner auf der Brauerei-Homepage um Jannik Inselkammer
www.augustiner-braeu.de/ 2 "Sein plötzlicher Tod trifft uns zutiefst und wir verneigen uns in ewiger Verbundenheit": So trauert Augustiner auf der Brauerei-Homepage um Jannik Inselkammer
Lawinen-Tod: Jannik Inselkammer stirbt beim Heli-Skiing in Kanada! "Es ist ein schwerer Verlust für uns alle und unsere Brauerei", schreibt Augustiner.
Feindt/ho 2 Lawinen-Tod: Jannik Inselkammer stirbt beim Heli-Skiing in Kanada! "Es ist ein schwerer Verlust für uns alle und unsere Brauerei", schreibt Augustiner.

München - Schock für die Familie Inselkammer und die Brauerei Augustiner: Der 45-Jährige kam am Montag bei einem tragischen Heli-Skiing-Unfall in Kanada ums Leben. Inselkammer wurde von einer großen Lawine erfasst und überschüttet. Jede Hilfe kam zu spät.

Janik Inselkammer war Gesellschafter bei Augustiner. Lesen Sie hier, wie sich die Brauerei zum Todesdrama äußert:

München, den 26. März 2014. Die Augustiner Bräu Wagner KG und die Edith-Haberland-Wagner-Stiftung haben die erschütternde Nachricht erhalten, dass der geschäftsführende Gesellschafter Herr Dr. Jannik Inselkammer bei einem tragischen Lawinenunfall in Kanada ums Leben gekommen ist.

„Mit Jannik Inselkammer verlieren wir einen einzigartigen und warmherzigen Menschen und eine Persönlichkeit mit einer großen Leidenschaft für unser Bier. Besonders seine Fähigkeit, unsere Mitarbeiter zu begeistern und uns alle als eine Familie zu sehen, werden uns sehr fehlen“, so Werner Mayer, Geschäftsführer der Augustiner-Bräu Wagner KG. „Persönlich hat mich die Nachricht vom plötzlichen Tod meines lieben Kollegen zutiefst getroffen. Es ist ein schwerer Verlust für uns alle und unsere Brauerei. Er war ein wahrer Augustiner!“, so Mayer.

Den Wunsch von Dr. Jannik Inselkammer, dass Brauerei und Stiftung noch intensiver zusammenarbeiten sollen, verstehen die Augustiner-Brauerei und die Edith-Haberland-Wagner-Stiftung als Auftrag für die Zukunft.

„Seit vielen Jahren kenne und schätze ich Jannik Inselkammers Enthusiasmus und Leidenschaft für unsere Augustiner-Brauerei und unser Bier. Seine Hilfsbereitschaft, seine Lebensfreude und sein Humor waren beispielhaft. Es ist mir unvorstellbar und erfüllt mich mit tiefer Trauer, dass es uns nur für so kurze Zeit vergönnt war, so eng zusammenzuarbeiten“, betont Catherine Demeter, seit Dezember 2013 erster Vorstand der Edith-Haberland-Wagner-Stiftung, die die Mehrheit der Anteile an der Augustiner-Bräu Wagner KG hält.

„Dr. Jannik Inselkammer hat sich mit seinem Wirken unschätzbare Verdienste um die Entwicklung der Augustiner Brauerei erworben. Wir verneigen uns in ewiger Verbundenheit. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt in diesen schweren Stunden der Familie von Dr. Jannik Inselkammer. Wir werden noch enger zusammenrücken und das, was ihm wichtig war, in seinem Sinne weiterführen“, so Demeter und Mayer übereinstimmend.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren