Update

IAA-Proteste in München: Verkehrschaos am Samstag erwartet - auch beim ÖPNV

Für den heutigen Samstag sind zahlreiche Proteste gegen die IAA angekündigt. Es werden erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen im gesamten Stadtgebiet erwartet, auch beim Öffentlichen Nahverkehr.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
7  Kommentare Artikel empfehlen
Am Wochenende könnte es in München zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. (Archivbild)
Am Wochenende könnte es in München zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. (Archivbild) © adobe.stock / kara

München - Auch am kommenden Wochenende sind in München Protestaktionen gegen die Automesse IAA Mobility geplant. Für die Bürger wird das Einschränkungen im Straßenverkehr zur Folge haben, wie das Kreisverwaltungsreferat (KVR) am Donnerstag mitteilte.

Bei einer Radsternfahrt auf 16 Routen werden am Samstag 30.000 Teilnehmer erwartet. Sie betrifft den gesamten Verkehrsraum München. Bei einer Demo in der Innenstadt rechnen die Veranstalter mit 10.000 Teilnehmern. Deshalb müssten laut KVR zahlreiche Straßen gesperrt werden. (Den Verlauf in München finden Sie unten)

KVR: "Samstag für München eine Herausforderung"

Man stehe mit den Veranstaltern und der Polizei in Kontakt, um sowohl die Versammlungsfreiheit als auch die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten, hieß es. Beide Veranstaltungen sollen mit einer gemeinsamen Schlusskundgebung um 14.30 Uhr auf der Theresienwiese enden. Parallel befindet sich dort derzeit ein Protestcamp mit Übernachtung mit bis zu 1.500 Personen. 

Kreisverwaltungsreferent Thomas Böhle: "Der kommende Samstag ist für München in jedem Fall eine Herausforderung. Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben mit hohem persönlichem Einsatz intensiv daran gearbeitet, sehr gegenläufige Interessen vertretbar miteinander in Einklang zu bringen. Was bleibt, ist der Appell an die Vernunft und das Verantwortungsgefühl der Protestierenden."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Auch Verkehrsbeeinträchtigungen im Öffentlichen Nahverkehr

Auch der Öffentliche Nahverkehr wird von der Radsternfahrt beeinträchtigt werden. Wie die MVG am Freitag mitteilte, rechnet sie zwischen 11.30 und 15 Uhr mit zahlreichen Ausfällen, Umleitungen und Linienkürzungen im gesamten Streckennetz. Lediglich die U-Bahn wird voraussichtlich nicht betroffen sein. 

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) empfiehlt Fahrgästen, im genannten Zeitraum auf nicht notwendige Fahrten mit Tram und Bus zu verzichten oder auf die U-Bahn umzusteigen.

Radsternfahrt auf Autobahnen bleibt untersagt

Die Radl-Demo war ursprünglich auch auf Autobahnen rund um München geplant, dies hatten die Behörden jedoch untersagt. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hatte am Donnerstag eine Beschwerde gegen diese Entscheidung zurückgewiesen (hier mehr dazu).

Zum Auftakt der IAA hatte es bereits zahlreiche Protestaktionen gegeben. Am Dienstagvormittag hatten Aktivisten an mehreren Autobahnen Banner angebracht und sich teils von Brücken abgeseilt. Fernstraßen mussten deswegen vorübergehend gesperrt werden. Es bildeten sich lange Staus.


Folgende Bereiche in München können durch die Radsternfahrt betroffen sein:

Startpunkt Olympiapark: 
Startzeit ca. 13:00-13:30 Uhr an der Parkharfe Olympiapark, über Spiridon-Louis-Ring,  Dachauer Straße, Hackerbrücke zur Theresienwiese 
  
Startpunkt Familienroute im Olympiapark: 
Startzeit  ca.  13:00-13:30  Uhr  am  Willi-Daume-Platz,  über  Willi-Gebhardt-Ufer  zum Spiridon-Louis-Ring, Dachauer Straße, Hackerbrücke zur Theresienwiese 
  
Startpunkt Ostbahnhof: 
Startzeit ca. 12:30-13:00 Uhr in der Friedenstraße, über B 304, Am Mitterfeld, Riemer Straße, Prinzregentenstraße zur Theresienwiese  
  
Startpunkt Studentenstadt: 
Startzeit  ca.  12:30-13:00  Uhr  am  Park  and  Ride  Parkplatz  Studentenstadt,  über Leinthalerstaße, Johanneskirchner Straße, Eggenfeldener Straße, Prinzregentenstraße zur Theresienwiese 
  
Startpunkt Westend: 
Startzeit  ca.  12:30-13:00  Uhr  am  Westpark  Parkplatz  am  Rosengarten,  über Würmtalstraße,  Waldwiesenstraße,  Landsberger  Straße,  Hansastraße  zur Theresienwiese 
  
Startpunkt Fußgänger: 
Startzeit ca. 13:00 Uhr an der Theresienwiese über die Schubertstraße, Seidlstraße, Brienner Straße , Königsplatz, Goethestraße Mozartstraße zurück zur Theresienwiese  
  
Einzelne Streckenführungen können kurzfristig geändert werden.  

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 7  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
7 Kommentare
Artikel kommentieren