Neueröffnung als "Little"-Version: Servus Habibi kommt ins Glockenbachviertel

Im Glockenbachviertel eröffnet eine Imbiss-Dependance von Servus Habibi. Was dort anders ist.
| Ruth Frömmer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bunt und kreativ geht es im Servus Habibi zu.
Bunt und kreativ geht es im Servus Habibi zu. © Servus Habibi

München - Anfang März eröffnet im Glockenbachviertel der Imbiss Little Servus Habibi. Das Servus Habibi hat sich in der Schillerstraße im Bahnhofsviertel schon letztes Jahr als beliebte Anlaufstelle für orientalisches Essen etabliert.

Gegründet vom Israeli Gal, dem Bayern Felix, dem deutschen Koch Marvin und dem Libanesen Samy bietet das Lokal Falafel in extravaganten Variationen, Hummus, Hähnchen, Halloumi und viele weitere orientalisch gewürzte Haupt- und Vorspeisen sowie hausgemachtes Pita und Getränke.

Servus Habibi: Gelungene Mischung 

Aktuell gibt es das alles zum Mitnehmen. Aber wenn die Lokale wieder öffnen dürfen, kann man in der Schillerstraße auch gemütlich sitzen. Die Einrichtung ist handverlesen, inklusive fliegender Teppiche, Wunderlampen und bunter Keramik. Eine Mischung aus traditionell orientalisch und angesagt.

Das Konzept scheint gut anzukommen in der Stadt. Deshalb wagen die vier Gründer den Schritt und gründen ein zweites Lokal. Der kleine Bruder wird aber keine reine Kopie des Servus Habibi sein.

Das Logo des Lokals.
Das Logo des Lokals. © Servus Habibi

"Little"-Version von Servus Habibi konzentriert sich aufs To-go-Geschäft

Den Klassiker Falafel soll es hier zum Beispiel gar nicht geben. Im Moment tüfteln die vier Freunde und Gründer an einem neuen Produkt. Viel wollen sie nicht verraten, aber es soll kulinarisch in die levantisch-libanesische Richtung gehen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Wenn alles nach Plan läuft, geht es im März los in der Fraunhoferstraße 32. Unterhalb des Hotels Flushing Meadows entsteht gerade der neue kleine Imbiss, der aber ein großes Publikum bedienen soll: "All die Leute, die zur Isar unterwegs sind, können sich dann bei uns etwas zu essen holen", sagt Samy. Platz zum Sitzen wird es ohnehin kaum geben. Darum konzentriert man sich von vornherein aufs To-go-Geschäft. Zusammen mit dem ersten Frühlingswetter könnte das eine lukrative Kombination werden.


Servus Habibi, Schillerstraße 20, Tel: 089 3090 7198, Mo, Di, Do, Fr: 11.30 - 15 Uhr und 17.30 - 20.30 Uhr, Sa und So: 16 - 20.30 Uhr
Little Servus Habibi, Fraunhoferstraße 32, ab Anfang März

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren