Weltmeister erneut verletzt FC Bayern: Lucas Hernández mit Adduktorenproblemen ausgewechselt

Lucas Hernández plagen erneut Verletzungsprobleme. Foto: imago images / Poolfoto

Wermutstropfen für den FC Bayern: Lucas Hernández hat sich bei der Gala gegen Fortuna Düsseldorf eine Adduktorenverletzung zugezogen, der Weltmeister wurde zur Halbzeit ausgewechselt.

 

München - Lucas Hernández muss vorerst kürzer treten. Der Weltmeister wurde bei der 5:0-Gala des FC Bayern gegen Fortuna Düsseldorf wegen muskulärer Probleme ausgewechselt.

Dies bestätigte Trainer Hansi Flick nach der Partie gegenüber "Sky". "Ich musste ihn verletzungsbedingt runternehmen, er hatte Adduktorenprobleme. Das Risiko war einfach zu groß, beim Spielstand von 3:0 wollten wir das nicht eingehen", erklärte Flick.

Hernández verletzt - Cuisance bekommt seine Chance

Der Bayern-Coach stellte daraufhin rückte Joshua Kimmich vom Mittelfeld auf die Innenverteidigerposition. Durch die Auswechslung von Hernández erhielt Michael Cuisance die Chance auf Spielzeit.

Der französische Mittelfeldspieler, der in der laufenden Spielzeit überwiegend in der U23 in der 3. Liga eingesetzt wurde, erhielt im Anschluss ein Sonderlob vom Trainer. "Michael Cuisance hat es in der zweiten Halbzeit sehr gut gemacht. Er trainiert richtig stark und hat eine gute Entwicklung hinter sich. Das macht Freude, deshalb hatte er sich die Chance verdient", so Flick, der in Joshua Zirkzee und Debütant Oliver Batista Meier zwei weitere Youngsters brachte.

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading