Victoria, Kate & Meghan Hochzeitstag: Die schönsten Brautkleider der Royals

Steffen Trunk
, aktualisiert am 06.07.2018 - 09:05 Uhr
So stilvoll gaben sich die Royals das Jawort... Foto: dpa

Royale Hochzeiten locken Millionen vor die TV-Bildschirme. Bei dem wohl schönsten Tag im Leben der Adligen kann man so ganz nah dabei sein und so viel Emotionen spüren, wie selten bei einem Auftritt. Wir blicken auf vergangene Hochzeiten in England, Schweden, den Niederlanden und Monaco zurück und zeigen die schönsten Brautkleider.

Als Herzogin Meghan am 19. Mai 20018 die Stufen der St George’s Chapel betrat, blickten alle auf die schöne Gattin von Prinz Harry. In einem schlichten Traum in Weiß mit XXL-Schleppe von Clare Waight Keller, Kreativdirektorin bei Givenchy, entzückte sie nicht nur ihren Bräutigam. Das Kleid sendete eine Botschaft und war Statement einer Braut, die in eine der wichtigsten Dynastien der Welt einheiratete. Ein Balanceakt zwischen Glamour und Tradition! 

Brautkleid von Kate erinnerte an Grace Kelly

Herzogin Kate, früher Kate Middleton, hatte sich 2011 für eine traditionelle Robe entschieden, fast eine Kopie des Brautkleids von Grace Kelly, der Fürstin von Monaco. Vorbild für Meghan könnte auch die Queen sein. Ein Blumenmeer schmückte die Spitze, als Zeichen der Hoffnung in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg.

Unvergessen: Lady Diana. Sie wählte 1981 eine romantische Robe, die sie zur Märchenprinzessin machte. Doch aus heutiger Sicht wirkt das Kleid eher wie eine Last auf ihren zarten Schultern.

Die AZ zeigt in der Fotostrecke die schönsten Looks der Royal-Hochzeiten aus England, Schweden, den Niederlanden & Co.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null