Viertelfinale in Champions League Bayern gegen ManU: Die Stimmen zur Auslosung

Wayne Rooney: Ob er sich über das Bayern-Los freut? Manchester United trifft im Viertelfinale auf den Triple-Sieger. Foto: dpa

Es wird die Neuauflage des Endspiels von 1999: Der FC Bayern München trifft im Viertelfinale der Champions League auf Manchester United. Was die Bayern zu dem Los sagen.

 

München, Nyon - Es hätte wohl schlimmer kommen können: Titelverteidiger Bayern München trifft im Viertelfinale der Champions League auf Manchester United. Das erste Spiel findet in Old Trafford statt. Lesen Sie hier die Reaktionen der Bayern-Spieler zur Auslosung.

Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge:
„Wir haben vor ein paar Jahren gegen sie gespielt im Viertelfinale und sind durch das legendäre Tor von Arjen Robben weitergekommen. Das habe ich noch gut in Erinnerung. In der Liga hat Manchester gewisse Probleme. Sie richten den Fokus extrem auf die Champions League. Ich spiele immer lieber zuerst auswärts, weil du dann mit 70.000 Zuschauern im Rücken im Rückspiel noch etwas korrigieren kannst.“

Matthias Sammer, Sportdirektor:
"Ein hochattraktives Los. Manchester United ringt aktuell um Stabilität. Für uns ist es angebracht, sehr bescheiden und mit viel Respekt von ihnen zu sprechen. Wir sollten dafür sorgen, dass sie nicht zwei starke Tage haben."

Kapitän Philipp Lahm:
„Das ist ein super Los. Darauf können wir uns freuen. Wir reisen schon nach Manchester, um dort offensiv zu agieren. Wir sind der Titelverteidiger und immer noch einer der großen Favoriten in der Champions League. Wir dürfen uns aber nicht blenden lassen von Manchesters Platzierung in der Liga.“

Thomas Müller:
„Es war klar, dass es im Viertelfinale nur Spitzenspiele geben wird. Es war kein Gegner dabei, von dem ich vorher gesagt hätte, den nehme ich mit Handkuss. ManU hat im Achtelfinale mit einer überragenden Leistung das Ding gegen Piräus noch gedreht. Das zeigt, dass bei ihnen Qualität da ist.“

Arjen Robben:
„Es ist ein gutes Los, wir spielen zuerst auswärts. ManU ist nicht in der besten Verfassung, aber immer noch eine Top-Mannschaft. Das Schönste in Manchester ist die Atmosphäre. Old Trafford ist etwas Besonderes, das müssen wir genießen. Die Fans werden der zwölfte Mann für Manchester sein.“

Dante:
„Robin van Persie ist ein Weltklassestürmer, aber wir müssen keine Angst vor Manchester haben. Wir sind bereit. Wir müssen in Manchester von der ersten Minute an da sein.“

Rafinha:

„Das werden zwei sehr schwere Spiele, wir treffen auf ein Team mit einer Menge Tradition.“

9 Kommentare