Vielfältiges Ehrenamt Freiwilligen-Messe in München - 80 Vereine brauchen Helfer

Da lauschen die Kleinen mit großen Augen: Im Verein "Lesefüchse" lesen Freiwillige Kindern aus Büchern vor. Wer will mitmachen? Foto: Lesefüchse

Naturschutz? Vorlesen? Auf der Münchner Freiwilligen-Messe am 27. Januar im Gasteig stellen sich 80 Vereine vor, die noch Helfer brauchen.

 

München - Ein Stückerl Gehweg bunt bepflanzen, Kindern Geschichten vorlesen, eine Radlreparaturwerkstatt betreuen, übrig gebliebene Lebensmittel verkochen oder Kleidertauschpartys veranstalten: Es gibt zig Möglichkeiten, sich in München ehrenamtlich zu engagieren und dabei Spaß zu haben und nette Menschen kennenzulernen.

80 Vereine auf der Münchner Freiwilligen-Messe

Wie groß die Auswahl ist, zeigt am Sonntag die "Münchner Freiwilligen-Messe" im Gasteig. Dort stellen sich 80 Vereine vor, die mit ihren Helfern München jeden Tag ein bisschen schöner, besser, gesünder oder menschlicher machen.

Ehrenamt Messe - schon fast jeder zweite Münchner engagiert sich 

Zum Beispiel Green City, die Aktivsenioren, die Schulweghelfer vom KVR, das Rote Kreuz oder der Zivilcourage-Verein "Brot am Haken". Schon jetzt engagiert sich laut einer Studie fast jeder zweite Münchner mindestens zwei Stunden die Woche ehrenamtlich (und viele andere können sich vorstellen, das auch zu tun).

Sie machen mit bei Repair-Cafés, beim Foodsharing, beim Plastikfasten oder beim Ploggen (Joggen & Müllsammeln). Überhaupt ist Umweltschutz das große Trendthema, erklärt Gerlinde Wouters, die bei der Stadt für die Förderung Bürgerschaftlichen Engagements (FÖBE) zuständig ist. Viele junge Leute mischen hier schon mit. Am Sonntag dürften etliche neu dazukommen.

Rahmenprogramm: Was auf der Messe alles los ist

Zur Freiwilligen-Messe am Sonntag (27. Januar) gibt es auch ein Rahmenprogramm:

10 Uhr: Eröffnung mit (u. a.) dem Schauspieler-Ehepaar Petra und Winfried Frey, die ihren Verein "Freywillig" vorstellen.

11.30 Uhr: Markus Mitterer (rehab republic) erklärt, wie sein Verein zu einem nachhaltigeren Lebensstil motiviert (Kleiner Konzertsaal).

12 Uhr: Ehrenamtler erzählen von ihren verschiedenen Tätigkeiten (Carl-Amery-Saal).

13.30 Uhr: ADFC, ProVieh, die Solidargemeinschaft München und andere zeigen Möglichkeiten, sich zu engagieren (Carl-Amery-Saal).

14 Uhr: Ein Vortrag und Interview mit dem Körpersprache-Experten Stefan Verra (Kleiner Konzertsaal).

15 Uhr: Info-Block. Was muss man alles wissen, wenn man sich in München freiwillig engagieren möchte? (Carl-Amery-Saal)

16 Uhr: Die Initiativen "Stadtnatur erhalten und gestalten" von Martin Lell und "München summt" stellen sich vor.

16.30 Uhr: Konzert mit "The Acoustic Corner Allstars". Zum Ausklang darf dann auch getanzt werden.


Sonntag, 10 bis 17 Uhr, Gasteig, Rosenheimer Str. 5, muenchner-freiwilligen-messe.de

Lesen Sie hier: Münchner Bündnis will Bienen retten - per Volksbegehren

Lesen Sie hier: Grüne Woche startet - Tierwohl und Digitalisierung im Fokus

Lesen Sie hier: Auf Münchens Seitenstreifen wachsen jetzt Feigen

Lesen Sie hier: Green City - "Wir brauchen mehr Gelassenheit"

Lesen Sie hier: Bürgerbegehren geplant - Wut über die Münchner Radlpolitik

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading