Verstärkung aus Leipzig Bayern-Star Kimmich holt Freundin Lina nach München

Besuch der Wiesn 2016: Bayern-Profi Joshua Kimmich mit seiner Freundin Lina. Foto: firo/Augenklick

Nach Informationen aus für gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen kommt sie ablösefrei: Joshua Kimmichs Freundin Lina Meyer zieht im nächsten Sommer von Leipzig nach München. Am Mittwoch im Topspiel drückt sie dem Bayern-Profi von der Tribüne aus die Daumen.

 

München - Sie arbeitet rund zehn Stunden pro Woche im Ticketing, Service und im Fanshop des Bayern-Rivalen RB Leipzig - dort, wo sie Joshua Kimmich vor fast drei Jahren kennen und lieben gelernt hatte.

Jetzt folgt Lina Meyer ihrem Freund nach München, der 2015 aus Leipzig zum FC Bayern gewechselt war. Im nächsten Sommer wird die 25-jährige Jura-Studentin dem Nationalspieler an die Isar ziehen - sie wohnt derzeit noch in Leipzig und macht im Februar ihr Staatsexamen.

Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Wie das Blatt weiter schreibt, gibt es da noch einige andere Verbindungen zwischen den beiden Klubs, die sich am Mittwoch (20 Uhr, live bei Sky und im AZ-Liveticker) im Liga-Knaller in der Allianz Arena gegenüberstehen.

RB und FCB: Verbindungen auf mehreren Ebenen

So soll RB-Vorstandschef Oliver Mintzlaff regelmäßig mit dem Bayern-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge simsen. Er schätze Rummenigge sehr, wird der 41-Jährige zitiert. "Als er nach unserer Niederlage den Ingolstädtern die Weißwürste und das Weißbier versprochen hat, habe ich ihm eine SMS geschrieben: Die hätten wir gerne. Wir haben sie auch für Mittwoch versprochen bekommen, aber wenn ich es mir so richtig überlege: Wir nehmen lieber die Punkte mit."

Es deutet einiges darauf hin, dass es zum Spiel einen gemeinsamen Fanschal geben wird: Der FC Bayern hat den Leipzigern die Erlaubnis erteilt, sein Vereinslogo entsprechend zu nutzen.

Kurioser Fakt 1: Sebastian Hoeneß (34), der Neffe von Bayern-Präsident Uli Hoeneß (64), ist der U17-Trainer bei RB Leipzig.

Kurioser Fakt 2: Linksverteidiger Marcel Halstenberg verletzte sich zuletzt beim 2:0 gegen Hertha am Hüftbeuger, und so rückt der Brasilianer Bernardo auf die linke Seite, Benno Schmitz nach rechts. Bernardo senior spielte 1991 beim FC Bayern, kam insgesamt fünf Mal für die Münchner zu Einsatz (viermal Bundesliga, einmal UEFA-Cup). 

 

2 Kommentare