Ticker zum Nachlesen 2:2 gegen FCS: Sechzig steigt in die Dritte Liga auf!

Löwen-Keeper Marco Hiller gegen Markus Mendler vom FC Saarbrücken. Foto: imago/Eibner

Das ist der Aufstieg: Der TSV 1860 steigt aus der Regionalliga Bayern in die Dritte Liga auf. Die Löwen spielen am Sonntag remis gegen den 1. FC Saarbrücken, was letztlich reicht. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

TSV 1860 München - 1. FC Saarbrücken 2:2

Tor: 0:1 Mauersberger (33./ET), 0:2 Jacob (56.), 1:2 Mölders (66./FE), 2:2 Seferings (83.)

Aufstellungen:
TSV 1860 München:
Hiller - Weeger, Weber, Mauersberger, Steinhart - Koussou (61. Kindsvater), Berzel, Wein, Karger - Ziereis (82. Seferings) - Mölders (78. Berzel)
1. FC Saarbrücken: Batz - Mendy, Zellner, Kehl-Gomez, Müller (78. Perdedaj) - Holz, Mendler, Zeitz - Schmidt, Jacob, Jänicke

Gelbe Karten: Mauersberger, Seferings / Kehl-Gomez, Müller, Mendler, Zellner
Schiedsrichter: Markus Schmidt
Zuschauer: 12.500 (ausverkauft)

90. Minute + 5: Das Spiel ist aus, aus, aus, es ist aus! Sechzig hält das Remis und steigt in die Dritte Liga auf! Aufstieg, Aufstieg, Aufstieg!

90. Minute + 2: Die Zeit rinnt von der Uhr. Ist das spannend!!! Saarbrücken braucht nur ein Tor für die Verlängerung...

90. Minute: Fünf Minuten Nachspielzeit.

88. Minute: Obacht: Saarbrücken bräuchte nur ein Tor für die Verlängerung. Ist das spannend!!!

87. Minute: Nicht mehr lange! Hier hält es keinen mehr auf den Sitzen, Saarbrücken wirft alles nach vorn, doch das Sechzig-Bollwerk hält.

83. Minute: Tooooooor! Tooooor! Tor! TSV 1860 - 1. FC Saarbrücken 2:2, Torschütze: Seferings. Ist das endgültig die Dritte Liga? Was für ein Konter! Karger macht seinen Gegenspieler an der Grundlinie frisch, legt genau im richtigen Moment in die Mitte quer, wo der gerade erst eingwechselte Seferings den Ball über die Linie bugsiert.

82. Minute: Wechsel bei Sechzig: Seferings kommt für Ziereis, der ihn nochmal motiviert.

78. Minute: Wechsel bei Saarbrücken: Ex-Löwe Perdedaj wird eingewechselt, Müller ausgewechselt.

78. Minute: Wechsel bei Sechzig: Mölders muss angeschlagen runter, Berzel kommt in die Partie. Bierofka stellt jetzt auf Defensive, will dieses Ergebnis über die Zeit bringen.

75. Minute: Mölders liegt auf dem Boden, hat offenbar Krämpfe, lässt sich behandeln.

73. Minute: Freistoß für Sechzig: Aufsetzer, doch Batz hat die Kugel sicher. Es geht jetzt hin und her, die Mannschaften schenken sich keinen Meter. Das ist Fußball at his best!

71. Minute: Gelbe Karte gegen Mendler (Saarbrücken). Der FCS hat tempo rausgenommen, der Anschluss war für die Saarländer ein Riesen-Rückschlag. Mendler leistet sich im Mittelfeld ein unnötiges Foul.

70. Minute: Die Spannung ist hier kaum noch zu überbieten, was ein Fight, was eine Dramatik! Kindsvater, der schmächtige, gewinnt ganz vorne ein wichtiges Kopfballduell. Die Löwen werfen jetzt alles rein.

66. Minute: Toooooor! Tooooor! Tor! TSV 1860 - 1. FC Saarbrücken 1:2, Torschütze: Mölders. Toooooor! Tooooor! Tor! Giesing steht Kopf, der Löwe lebt, der Löwe glaubt. Mölders tritt nervenstark an, guckt sich Batz aus und verlädt den Löwen-Keeper! Sechzig wäre, Stand jetzt, Drittligist!

65. Minute: Elfmeter für Sechzig! Kindsvater, der Teufelskerl, geht in den Sechzehner, wird umklammert, gezupt, fällt. Klarer Elfmeter, und Schmidt gibt ihn, er gibt ihn!!

61. Minute: Wechsel bei Sechzig: Bierofka nimmt den völlig ausgepumpten Koussou runter, bringt Tempodribbler Kindsvater in die Partie.

59. Minute: Freistoß für die Löwen. Doch da kam nichts bei raus, schwach getreten. Die Sechzger brauchen jetzt ein Tor, sonst verpassen sie den Aufstieg auf der Zielgeraden.

56. Minute: Tor! TSV 1860 - 1. FC Saarbrücken 0:2, Torschütze: Jacob. Bitter, bitter, bitter! Freistoß aus dem Halbfeld an den langen Pfosten, Kopfballrückgabe von der Grundlinie, und dann steht Jacob plötzlich völlig frei, drischt den Ball ins lange Eck.

56. Minute: Gelbe Karte gegen Mauersberger (TSV 1860).

52. Minute: Gefährlicher Freistoß von Wein! Batz hat noch die Finger am Ball, lenkt die Kugel über die Latte.

51. Minute: Gelbe Karte gegen Kehl-Gomez (Saarbrücken). Da hat der Abwehrchef des FCS Glück, dass er nicht Rot sieht. Karger wäre durch gewesen, doch der Abwehrmann zupft ihn einfach um.

50. Minute: Saarbrücken drückt auch nach dem Seitenwechsel erbarmungslos. Bringen die Löwen ihren addierten Vorsprung über die Zeit?

46. Minute: Weiter geht es im Grünwalder Stadion! Keine Wechsel auf beiden Seiten.

45. Minute + 2: Pause im Grünwalder! Ist das spannend!

45. Minute: Riesen-Chance für Saarbrücken! Flanke von der Grundlinie, am langen Pfosten hält Schmidt den Kopf hin, Hiller ist geschlagen, doch Weber klärt per Scherenschlag. Spektakulär!

42. Minute: Die Spannung ist beinahe greifbar! Wer steigt hier und heute auf? Ein Tor wäre für Sechzig soooooooo wichtig!

38. Minute: Nächste Riesen-Chance für Saarbrücken! Wieder sind die Sechzger weit aufgerückt, wieder verliert Mauersberger den Zweikampf gegen Schmidt. Hiller steht weit vor seinem Tor, Schmidt versucht es listig auf die kurze Ecke, schießt aber gegen das Außennetz.

36. Minute: Nochmal zur Erklärung: Bei einem 2:0 wäre Saarbrücken aufgestiegen, bei diesem Spielstand gingen immer noch die Löwen hoch in die Dritte Liga. Es bleibt dabei: Sechzig brauch unbedingt ein Tor, um den Saarländern Dampf rauszunehmen.

33. Minute: Tor! TSV 1860 - 1. FC Saarbrücken 0:1, Torschütze: Mauersberger (ET). Der Rückschlag! Weber lässt sich auf seiner rechten Seite von Jänicke abkochen, der legt von der Grundlinie zurück, Holz schießt, an Hiller vorbei, Mauersberger will klären, tut das aber ins eigene Tor. Bitter!

32. Minute: Hiller nimmt bei einem Abschlag etwas Zeit von der Uhr. Beide Mannschaften schnaufen nach einer intensiven Anfangsphase jetzt etwas durch.

29. Minute: Bitter! Mölders auf Koussou, der Löwe ist durch - doch abgepfiffen, Abseits!

27. Minute: Riesen-Chance für Sechzig! Karger setzt sich auf links stark durch, legt quer auf Mölders, der den Ball nicht richtig trifft. Batz ahnt die Ecke, ist unten, und pariert. 

23. Minute: Abschluss von Karger. Doch der Ball geht bei seinem Schuss doch deutlich drüber.

21. Minute: Die Chance für Sechzig! Koussou dribbelt sich in den Strafraum, aber an gleich drei Saarländern fest. Warum zieht er nicht ab? Warum nur?

19. Minute: Es geht hin und her. Doch die Giesinger lassen sich insgesamt zu sehr hinten reindrängen.

15. Minute: Gefährlich!! Die Saarbrücker kommen wiederholt vor das Löwen-Tor, machen jetzt richtig Dampf. Doch Keeper Hiller macht einen sicheren Eindruck.

14. Minute: Es wird richtig hitzig! Nach einem Foul an Karger, legt sich Löwen-Torwart-Trainer Harald Huber mit der gesamten Saarbrücker Bank an.

12. Minute: Riesen-Chance für Saarbrücken! Die Sechzger sind weit aufgerückt, Mendler ist durch, Schmidt geht mit, doch Mendler macht es alleine - und legt den Ball um Zentimeter am langen Pfosten vorbei.

11. Minute: Sechzig macht wieder Druck. Vor allem Nono Koussou ist stark im Spiel. Das GWS - ein einziger Stimmungskessel!

9. Minute: Saarbrücken wird dominanter. Die Löwen lassen hinten reindrängen. Das ist nicht ratsam. Doch bislang wird jeder Ball zurückerobert.

7. Minute: Gefährlich! Foul kurz vor dem Sechzehner. Weeger zieht seinem Gegenspieler den Kickschuh aus.

4. Minute: Sechzig ist klar spielbestimmend in den ersten Minuten. Sie suchen den Weg zum gegnerischen Tor, wollen Saarbrücken erst gar keine Möglichkeiten eröffnen.

2. Minute: Erster Angriff der Löwen. Koussou flankt ans Fünfmetereck auf Mölders, der den Ball aber nicht unter Kontrolle bringt.

1. Minute: Los geht es im Grünwalder! Pyro in beiden Fanblocks. 

13.50 Uhr: "57, 58, 59, 60", tönt es im Grünwalder. Die Stimmung beider Fanlager geht unter die Haut! Fußball at his best! "Das ist der weißbalue Wahnsinn", sagt Löwen-Ikone Michael "Michi" Hofmann im "BR".

13.45 Uhr: Star-Kicker Kevin Volland ist im GWS. "Ich habe das Hinspiel live im TV gesehen. Die Ausgangslage ist ganz gut, aber mal schauen", sagt der Ex-Löwe und Bundesliga-Spieler der AZ. Er fiebere immer mit den Löwen mit, meint er, egal, wo er sei. Zur spontanen Aufstiegsfeier werde er zum Team stoßen, erklärt er, "meinTrautzeuge spielt ja auch mit", sagt er und meint: Markus Ziereis.

13.40 Uhr: Der verletzte Löwen-Leader Timo Gebhart ist freilich auch da. Der Spielmacher trägt wegen einer Achillessehnenverletzung eine Beinschiene. Heute kann er nur mental unterstützen.

13.30 Uhr: Was für eine Atmosphäre auf Giesings Höhen. Der Gästeblock, die Ostkurve ist schon eine halbe Stunde vor Spielbeginn, in tiefes Schwarz und Blau getränkt. Die Gäste-Fans sorgen für ordentlich Stimmung, Chapeau!

Und die Westkurve? Die ist heute in Weiß gehalten. Die Stimmung? Prächtig, wie immer! Vor dem Spiel marschierten bis zu 2.000 Löwen-Ultras und -Fans schon den Candidberg hoch. Giesing ist heute eins: Sechzge!

13.10 Uhr: Die Aufstellungen beider Mannschaften sind da. Löwen-Coach Daniel Bierofka bietet exakt dieselbe Elf auf, die schon in Völklingen startete. FCS-Coach Dirk Lottner stellt zwei Mal um. Für die vermeintliche Schwachstelle, Sascha Wenninger, rückt auf Rechtsaußen Alexandre Mendy in die Startelf. Für den gesperrten Goalgetter, Kevin Behrens, stürmt Torjäger Patrick Schmidt.

13 Uhr: Herzlich willkommen im AZ-Liveticker. Showdown in Giesing: Der TSV 1860 empfängt den 1. FC Saarbrücken, es geht im Rückspiel um den Aufstieg in die Dritte Liga. Die Spannung ist an der Grünwalder Stadion beinahe greifbar! Wir sind live für Sie dabei!


TSV 1860 München gegen 1. FC Saarbrücken: Die Löwen vor der Rückkehr in den Profifußball

Was war das für ein Spiel im kleinen Völklingen: Die Löwen gewinnen gegen den Meister der Regionalliga Süd-West mit 3:2 - die Sechzger stehen ganz dicht vor der Rückkehr in den Profifußball. Vor allem Oldie Sascha Mölders überragte (Note 1, hier gibts die Einzelkritik) beim Auswärtserfolg, der Stürmer schoss zwei Tore - vielleicht die, an die man sich auch in vielen vielen Jahren noch erinnern wird.

Doch noch sind die Löwen nicht durch - vor allem Trainer Daniel Bierofka mahnt: " Jetzt ist ein Spiel vorbei, trotzdem wir es am Sonntag nochmal eine Mammutaufgabe für uns, diese Mannschaft zu verteidigen". Denn eins ist auch klar: Saarbrücken hat absolut nichts zu verlieren, die Mannschaft wird in München alles geben.

Unschöne Fan-Szenen im Hinspiel

Alles geben werden vermutlich auch wieder die Fans - im guten wie im negativen Sinne. Im Hinspiel in Saarbrücken fielen sowohl die Anhänger des TSV 1860 München als auch des 1. FC Saarbrücken mit Pyros auf. Die Saarbrücker Ultras machten auch schon vor dem Spiel mächtig Alarm, außerdem gab es Spuckattacken gegen Nico Karger und einen Becherwurf gegen DFB-Vize Rainer Koch.

Dennoch, das Spiel war ein Highlight, auch für den übertragenden "BR". Der Sender fuhr mit der Live-Schalte ein Traumquote ein.

Lesen Sie auch: Pöbel-Attacke auf Löwen - Nicht mehr unser Fußball!

 

33 Kommentare

Kommentieren

  1. null