Ticker zum Nachlesen FSV Mainz 05 gegen FC Bayern München - Endergebnis 1:3

Der FC Bayern ist zu Gast in Mainz Foto: picture alliance/Torsten Silz/dpa

Der FC Bayern München feiert am 20. Spieltag der Bundesliga einen 3:1-Auswärtserfolg beim FSV Mainz 05. Dem Rekordmeister reicht eine gute halbe Stunde für den Erfolg. Die Münchner übernehmen die Tabellenführung von RB Leipzig. 

 

FSV Mainz 05 - FC Bayern 1:3 (1:3)

Tore: 0:1 Lewandowski (8.), 0:2 Müller (14.), 0:3 Thiago (26.), 1:3 St. Juste (45.)

Gelbe Karten: St. Juste, Boetius / Goretzka

Aufstellungen:
FSV Mainz 05: 
Zentner - Brosinski, Niakhaté, St. Juste - Baku, Kunde (32. Latza), Barreiro (72. Onisiwo), Boetius, Öztunali, Quaison - Mateta (74. Szalai)
FC Bayern: Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Davies - Kimmich - Goretzka (64. Coutinho), Thiago - Müller (64. Gnabry), Perisic (90. Tolisso) - Lewandowski


Fazit: Die Bayern feiern einen Auswärtserfolg und übernehmen zumindest vorerst die Tabellenführung. In Mainz reicht den Münchnern eine gute halbe Stunde, um einen Dreier mit nach Hause zu nehmen. In der zweiten Hälfte überließ der Rekordmeister den Hausherren mehr das Spiel und brachte das Ergebnis auf Sparflamme über die Runden. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend noch!

90 Minute +4: Schlusspfiff  FSV Mainz 05 - FC Bayern 1:3

90. Minute +1: Quaison trifft nach einer Ecke den Pfosten - stand aber im Abseits.

90. Minute: Wechsel Bayern - Tolisso kommt für Perisic. Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

87. Minute: Boetius steigt Kimmich auf den Fuß und sieht dafür Gelb. Kimmich hat Schmerzen, sich aber nichts Schlimmeres getan.

84. Minute: Latza vertendelt den Ball im Mittelfeld. Pavard spielt auf Coutinho und der bedient Lewandowski. Sein Schuss geht deutlich links vorbei.

82. Minute: Freistoß für Mainz, rund 25 Meter halblinks vom Tor. Brosinskis Versuch geht deutlich drüber. 

78. Minute: Die Riesen-Chance auf der anderen Seite! Der eingewechselte Szalai wurschtelt sich irgendwie im Sechzehner durch und schließt im Fallen ab. Neuer klärt gerade so zur Ecke.

77. Minute: Perisic hat plötzlich halbrechts im Strafraum ganz viel Platz. Der Kroate braucht aber mit dem Abschluss zu lange - ein Verteidiger klärt zur Ecke.

75. Minute: Coutinho hält einfach mal drauf. Der Distanzschuss mit dem rechten Fuß wird eine Beute von Robin Zentner.

70. Minute: Latza legt mit seinem rabiaten Einsteigen Coutinho, der krümmt sich am Boden, kann aber weitermachen.

68. Minute: Bayern spielt nicht mehr mit aller Gewalt nach vorne. Der Rekordmeister will das Ding hier souverän runterspielen. 

64. Minute: Doppelwechsel Bayern - Coutinho und Gnabry kommen für Goretzka und Müller.

63. Minute: Mainz tritt in Hälfte zwei deutlich mutiger. Brosinski zieht von links in die Mitte und hält drauf. Der Schuss ist allerdings zu unplatziert und Neuer hat die Kugel im Nachfassen.

57. Minute: Torschütze St. Juste sieht nach einer Grätsche gegen Goretzka Gelb. Ein Konter wurde so unterbunden.

56. Minute: Mangelnden Einsatz kann man den 05ern nicht vorwerfen - die Mainzer versuchen hier nach vorne zu spielen.

52. Minute: Brosinski versucht es mit einer Flanke in den Bayern-Strafraum - der Ball erwischt Pavard an der Schulter und geht ins Toraus. Die Hausherren fordern Elfmeter - zu Unrecht.

50. Minute: Lewandowski lässt sich auf die Außen driften und versucht eine Flanke von rechts. Ein Mainz-Verteidiger kann gerade so vor Perisic klären.

47. Minute: Wieder Pavard mit einer guten Flanke - Perisic kommt in der Mitte nicht ganz an den Ball.

46. Minute: Weiter geht's! Legen die Bayern nochmal eine Schippe oder verwalten sie das Ergebnis hier?

Halbzeitfazit: Trotz des späten Gegentreffers haben die Bayern hier alles im Griff und gehen mit einer verdienten 2-Tore-Führung in die Pause. Erst als die Gäste sich etwas zurücknahmen kam Mainz besser ins Spiel.

45. Minute +2: Halbzeit!  

45. Minute: Tor Mainz! FSV Mainz 05 - FC Bayern 1:3 - Torschütze: St. Juste - Nach einer Ecke köpft St. Juste Goretzka an, dadurch wird die Bogenlampe für Neuer unhaltbar. Die 05er schöpfen wieder vage Hoffnung.

39. Minute: Öztunali kommt von halbrechts aus 20 Metern zum Abschluss. Sein Versuch geht deutlich drüber.

38. Minute: Fast die Chance für die Hausherren. Die Flanke kommt von rechts, und ist einen Ticken zu hoch für Marteta, der am Elfmeterpunkt lauert. 

35. Minute: Freistoß Bayern, halbrechts vom Sechzehner. Kimmich bringt die Flanke mit Zug rein, aber die Mainzer gewinnen das Luftduell. 

32. Minute: Die Mainzer wechseln jetzt schon - Latza kommt für Kunde. Es sieht nicht so aus, als wäre Letzterer verletzt. Kunde ist nämlich richtig sauer und verweigert Trainer Beierlorzer auch den Handschlag.

30. Minute: Mainz wurde in den letzten Minuten vor dem dritten Tor eigentlich etwas mutiger - mit dem 0:3 sorgen die Münchner aber früh für klare Verhältnisse.

26. Minute: TOOOORRRRR! FSV Mainz 05 - FC Bayern 0:3 - Torschütze: Thiago - Und was für eines! Thiago schnappt sich rund 20 Meter vor dem Tor die Kugel, lässt ein, zwei, drei Verteidiger mit einem Tänzchen aussteigen und zimmert das Ding humorlos flach in die lange Ecke.

22. Minute: Und aus dem Nichts der Pfostentreffer von Mainz. Die Flanke kommt von rechts und Barreiro nimmt das Leder im Strafraum direkt. Neuer guckt den Schuss an den Außenpfosten!

21. Minute: Die Zahlen bestätigen den optischen Eindruck: Die Gäste haben hier 70 Prozent Ballbesitz und eine Passquote von 91 Prozent.

19. Minute: Davies setzt sich auf links durch und flankt in den Sechzehner. Die Kugel landet aber in den Armen von Zentner. 

18. Minute: Lewandowski ist beim Tor mit Zentner zusammengekracht und einige Zeit liegen geblieben. Inzwischen hat sich der Bayern-Stürmer aber wieder erholt.

14. Minute: TOOOORRRRR! FSV Mainz 05 - FC Bayern 0:2 - Torschütze: Müller

Und gleich der nächste Treffer! Erst scheitert Lewandowski mit einem Abschluss im Strafraum an Zentner. Goretzka bekommt die Kugel aber zurück und legt quer für Müller, der nur noch ins leere Tor einschieben braucht.

8. Minute: TOOOORRRR! FSV Mainz 05 - FC Bayern 0:1 - Torschütze: Lewandowski

Da ist die frühe Führung für die Münchner. Pavard hat auf dem rechten Flügel viel Zeit und Platz und flankt das Leder perfekt an den Elfmeterpunkt, wo Lewandowski gegen die Laufrichtung von Keeper Zentner einnickt. Simpel aber effektiv!

  

6. Minute: Erste Chance für Mainz: Nach einer Ecke steigt St. Juste höher als Goretzka - der Mainzer Kopfball trudelt aber rechts vorbei. 

5. Minute: Goretzka probiert es halblinks an der Strafraumkante. Sein Schuss geht knapp am kurzen Pfosten vorbei.

4. Minute: Die Mainzer starten relativ aggressiv ins Spiel und laufen die Gäste früh an. Bayern kontert mit schnellem Kurzpasspiel. Die vertikalen Bälle nach vorne fehlen aber noch.  

1. Minute: Der Ball rollt!

15.25 Uhr: Das Stadion in Mainz ist restlos ausverkauft. Hoffentlich haben die Bayern ihre guten Stollen mitgebracht - es schüttet hier schon den ganzen Tag. Aus dem Bayern-Block kommen Rauchschwaden von Pyro-Erzeugnissen. Das könnte ein Nachspiel haben ...

15.16 Uhr: Zur Ausgangslage: Die Bayern (Platz 2/39 Punkte) können mit einem Sieg heute Druck auf Tabellenführer Leipzig (40 Punkte) ausüben. Die Sachsen sind im Topspiel gegen Mönchengladbach gefordert. Die Mainzer (Platz 15/18 Punkte) haben nur einen Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone und könnten mit einer weiteren Pleite in diese hineinrutschen.   

15.04 Uhr: Mainz ist übrigens auch einer der Lieblingsgegner von Bayern-Goalgetter Lewandowski: Der Pole hat gegen die 05er eine sensationelle Quote.

14.55 Uhr: Der FCB startet heute in den Monat der Wahrheit: Nächste Woche steht das Topspiel gegen RB Leipzig an. Im DFB-Pokal müssen die Münchner die Hürde Hoffenheim nehmen und in der Champions League geht es im Achtelfinale gegen den FC Chelsea.

14.47 Uhr: Die Bayern dürften an Mainz gute Erinnerungen haben. Beim Hinspiel in München gab es ein fulminantes 6:0.

14.36 Uhr: Unter der Woche sorgte ein Streit im Training zwischen Boateng und Goretzka für Aufregung. Der Weltmeister von 2014 verpasste dem Mittelfeldspieler sogar eine Watschn. Von Trainer Flick gab es dafür einen öffentlichen Rüffel. Eine Geldstrafe gab es nicht, auch sportlich hat der Vorfall erstmal keine Konsequenzen. Beide Streithähne stehen wieder in der ersten Elf.

 

14.28 Uhr: "Es gab für mich keinen Grund, zu wechseln, weil die Mannschaft es gut gemacht hat", sagte Flick vor dem Anpfiff beim TV-Sender "Sky". "Wir hatten auch genügend Zeit zum Regenerieren."

14.25 Uhr: Die Aufstellung ist da! Flick bietet die erwartete Startelf auf. Pavard erhält als Rechtsverteidiger erneut den Vorzug vor Neuzugang Odriozola. Für Coutinho bleibt mal wieder nur der Platz auf der Bank.

 

14.20 Uhr: Servus und herzlich willkommen zum AZ-Liveticker. Der FC Bayern ist heute gegen den FSV Mainz 05 gefordert. Anpfiff in der Opel Arena ist im 15.30 Uhr. Wir berichten live!

FC Bayern in Mainz gefordert

Auf einen 4:0-Auswärtssieg in Berlin, folgte die 5:0-Gala gegen Schalke 04 - der FC Bayern ist mit einem Torverhältnis von 9:0 fulminant in die Rückrunde gestartet und hat den Rückstand auf die Tabellenspitze bis auf einen Zähler verkürzt.

Am Samstag gilt es für den Rekordmeister in Mainz im Meisterschaftsrennen vorzulegen, um weiter Druck auf Spitzenreiter RB Leipzig auszuüben. Die Sachsen sind am Samstagabend im Topspiel gegen Borussia Mönchengladbach gefordert.

Bayern-Gegner Mainz 05 ist mit null Punkten aus zwei Spielen aus der Winterpause zurückgekehrt. "Wir werden das Spiel gegen die aktuell beste Mannschaft nicht wegschenken. Normal wird das Spiel für die Bayern laufen", erklärte der Mainzer Coach Achim Beierlorzer am Donnerstag.

Coman wieder im Mannschaftstraining

Auch aus dem Verletztenlazarett gab es diese Woche positive Nachrichten vom Rekordmeister. Kingsley Coman ist am Donnerstagnachmittag ins Mannschaftraining zurückgekehrt, für Mainz ist er aber noch kein Thema.

Auch für Lucas Hernández und Javi Martínez, der nach seinem Muskelbündelriss wieder das Lauftraining aufgenommen hat, kommt ein Einsatz gegen den Tabellenfünfzehnten noch zu früh. Niklas Süle befindet sich nach seinem Kreuzbandriss weiterhin im Aufbautraining.

Lesen Sie hier: Goretzka, Thiago, Kimmich - Bayerns neuer Mittelfeld-Dreizack

4 Kommentare