Sieg gegen Tottenham Hotspur Noten zum FC Bayern: Fünf Zweier und zwei Vierer für die Rekord-Münchner

Der FC Bayern gewinnt gegen Tottenham Hotspur. Foto: picture alliance/dpa

Der FC Bayern gewinnt gegen Tottenham Hotspur mit 3:1, bangt aber um Kingsley Coman. So sahen die AZ-Reporter die Leistung der Münchner. Der Rekordmeister in der Einzelkritik.

 

München - Es fing alles so schön an: feines Dribbling von Gnabry auf rechts, feiner Pass zu Coman auf links: 1:0. Wenig später konnte der Torschütze nur noch humpeln. Dennoch gewann der FC Bayern gegen Tottenham Hotspur mit 3:1  und ziehen ohne Punktverlust ins Achtelfinale ein - deutscher Vereinsrekord. Die Noten zum FC Bayern:

MANUEL NEUER - NOTE 3: Hatte Lust auf Ausflüge. Stand sehr hoch vor dem Strafraum, spielte mit, marschierte einmal mit dem Ball am Fuß beinahe bis zur Mittellinie (inklusive passablem Offensivpass). Beim 1:1 machtlos, kalt erwischt.

BENJAMIN PAVARD - NOTE 3: Saß nach 20 Spielen ohne verpasste Minute in Gladbach nur auf der Bank. Gegen Tottenham zurück als Rechtsverteidiger. Gute Direktabnahme, die fast zum Tor geführt hätte.

JAVI MARTINEZ - NOTE 3: Der Unglücksrabe von Gladbach. Wurde von den Kollegen aufgebaut, von Flick per Startelf-Nominierung „getröstet“. Sauberes Stellungsspiel, sah allerdings bei schnellen Attacken der Spurs nicht so gut aus.

JEROME BOATENG - NOTE 4: Raunen, als er Linksaußen Ryan Sessegnon nicht hinterherkam. Unglücklich die ungewollte Vorlage zu dessen 1:1. Gegen Bremen gesetzt, weil Martínez in der Liga gesperrt ist.

Davies mit starkem Spiel

ALPHONSO DAVIES - NOTE 2: Entwickelt sich zum Publikumsliebling. Mit ein paar guten Ballgewinnen, lief jedoch zuweilen der Musik sprich den Gegnern hinterher, weil er zu hoch aufgerückt war. Sehr stark seine Aktionen nach vorne, sein Pfostenschuss führte zu Müllers Abstauber, dem 2:1.

JOSHUA KIMMICH - NOTE 3: Von Flick als wahrer „Raumdeuter“ im Mittelfeld geadelt. Durfte wieder von rechts hinten ins Zentrum, wo er das Spiel ankurbeln und gestalten kann. Was ihm ganz gut gelang.

THIAGO - NOTE 4: Versuchte sich einmal als Sitzfußballer. Auch in Mittelstürmer-Position nach Abpraller ohne Erfolg. Unglückliche Aktionen, wirkte jedoch in einem Spiel, in dem es tabellarisch um nichts ging, sehr motiviert.

SERGE GNABRY - NOTE 2: Vier-Tore-Mann des Hinspiels. Schlaue, raumöffnende Vorbereitung zu Comans 1:0. Pech, als sein Linksschuss vom Pfosten raussprang (38.). Immer wieder zielstrebig unterwegs Richtung Tor. Bayern braucht seinen Punch, seine Antritte.

Bayern bangt um Kingsley Coman

PHILIPPE COUTINHO - NOTE 2: Nur Zuschauer in Gladbach, gegen Tottenham als Zehner anstatt Müller. Fulminanter Weitschuss, den Spurs-Keeper Gazzaniga an die Latte lenkte (45.). Dann endlich mal mit einem herrlichen Schlenzer ins lange Eck: 3:1 (64.). Ansprechendes Spiel! Gute Dribblings, sehr effektive Zuspiele in die Spitze.

KINGSLEY COMAN - NOTE 2: Der große Pechvogel! Wieder eine schlimme Verletzung, als er an der Seitenlinie ohne Gegnerkontakt wegknickte (25.). Wegen Riss des Syndesmosebands hatte er die WM verpasst, sechs Monate später die gleiche Verletzung. Sprach vom Karriere-Ende, mit 22. Ein Randaspekt: Wartete seit Ende August auf ein Tor – und traf (14.) cool zum 1:0. Verließ das Stadion auf Krücken.

IVAN PERISIC - NOTE 3: Öfter mal was Neues. Ersetzte den Unersetzbaren, spielte anstelle von Lewandowski Mittelstürmer. Ist nicht seine Rolle, kommt lieber über den Flügel – das sah man auch. Als Müller reinkam übernahm dieser die "vorderste Front".​​​​​​​

Müller überzeugt gegen Tottenham

THOMAS MÜLLER - NOTE 2: Sollte geschont werden, kam aber dann doch – beinahe kalt – rein, weil sich Coman verletzte (27.). Erzielte per Abstauber in seinem 110. Champions-League-Spiel seinen 44 Treffer. Und das in astreinen Mittelstürmer-Position.​​​​​​​

JOSHUA ZIRKZEE - OHNE NOTE: Kam zu spät für eine Bewertung, erlebte sein Profi-Debüt.

LEON GORETZKA - OHNE NOTE: Kam zu spät für eine Bewertung.​​​​​​​

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading