Schlank geschummelt Lindsay Lohan's peinliche Photoshop-Panne auf Instagram

Lindsay Lohan hat sich auf ihrem neuesten Instagram-Foto eine schlankere Hüfte und einen größeren Busen geschummelt. Foto: instagram.com/lindsaylohan

Atom-Busen und schlanke Hüften - so präsentierte sich Lindsay Lohan jüngst auf einem Instagram-Foto. Blöd nur, dass sich auf dem Bild mehr als nur ein Hinweis auf Photoshop-Mogelei "versteckt"...

 

London - Lindsay Lohan, mehr Skandalnudel als Schauspielerin, hat sich mal wieder einen peinlichen Patzer geleistet. Nachdem die 28-Jähre vergangene Woche in ein Londoner Krankenhaus eingeliefert wurde, weil sie sich durch ihre Chikungunya-Fieber-Infektion nicht mehr bewegen konnte, scheint sich die US-Amerikanerin mittlerweile wieder auf dem Weg der Besserung zu befinden.

Mit einem halb-nackten Selfie aus dem Badezimmer wollte Lohan ihren 2,6 Millionen Instagram-Followern ihren ach so schlanken und ranken Traumkörper präsentieren. Nur mit einem knappen Unterhöschen und einem bauchfreien Top bekleidet, fotografierte sich die Wahl-Londonerin in einer aufreizenden Pose. Dazu schrieb sie den klugen Kommentar: "Meine Calvins helfen mir das Chikungunya-Fieber zu bekämpfen. Hehe. " Um ihr Fieber zu kurieren, sollte sich die Skandalnudel mal lieber dicker anziehen, als nur in Unterhose und bauchfreiem Top durch die Wohnung zu hüpfen.

Das aber wirklich peinliche an der ganzen Geschichte: Die Schauspielerin hat bei ihrer schlanken Hüfte und dem Atombusen digital nachgeholfen. Es ist deutlich zu erkennen, dass bei dieses Selfie mit Photoshop bearbeitet wurde. Nicht nur das orangefarbende Duschgel am Badewannenrand ist verzerrt, auch am Po zeichnen sich unschöne und unnatürliche Kanten ab - die den Hintern von Fräulein Lohan zwar schlanker machen, am Ende aber wie Dellen aussehen.

Immer wieder werden die Promis Opfer ihrer ungekonnten Schummel-Versuche: Auch Mega-Star Beyoncé hat sich bereits ihre Oberschenkel schmaler retuschiert. Der Druck, im Entertainment-Business dünn zu sein, ist ganz offensichtlich größer denn je.

 

0 Kommentare