Royales Geständnis Herzogin Kate: Erster Auftritt mit Baby George war "furchterregend"

Juli 2013: Herzogin Catherine und Prinz William präsentieren Baby George der wartenden Menge vor dem Krankenhaus. Foto: Tal Cohen/dpa

in einem britischen Eltern-Podcast spricht Herzogin Catherine so offen wie noch nie über ihren ersten öffentlichen Auftritt nach der Geburt von Prinz George. 

 

Nach einer Geburt wollen sich die meisten Mütter erholen und ihr Glück im engen Familienkreis genießen. Herzogin Catherine hingegen erfüllte den Wunsch der britischen Bevölkerung und trat bei jedem ihrer Babies schon kurz nach der Geburt vor die wartende Menge aus Pressevertretern, Fotografen und Fans. Wie angsteinflößend das besonders bei Baby George war, offenbarte sie nun in einem Podcast. 

Herzogin Catherine spricht über Geburt von Baby George

"Ich werde nicht lügen, es war ein bisschen furchterregend", erklärt sie Autorin Giovanna Fletcher in deren Podcast "Happy Mum, Happy Baby". Sie und William seien zu diesem Zeitpunkt "unerfahrene" Eltern gewesen, was "Unsicherheit und alle möglichen gemischten Gefühle beinhaltet hat", schildert sie die Situation weiter. 

Herzogin Meghan: Private Geburt ohne Öffentlichkeit

Dass ein so schneller Auftritt vor der Presse nicht selbstverständlich ist, bewiesen Herzogin Meghan und Prinz Harry 2019: Sie feierten die Geburt von Baby Archie im privaten Kreis, ohne öffentlichen Auftritt oder minutiöse Berichterstattung durch die Presse. Eine Entscheidung, die viele Briten dem Paar übel nahmen. 

Dass Herzogin Catherine und Prinz William trotz aller Unsicherheiten sich so schnell den Kameras präsentierten, war vor allem ein Geschenk ans Volk: "Alle haben uns so unterstützt, und sowohl William als auch ich waren uns wirklich bewusst, dass dies etwas war, worüber sich jeder freut", erklärt sie ihre Entscheidung. "Ich empfand es als wichtig, die Freude und Dankbarkeit mit der Öffentlichkeit zu teilen."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading